SEO-News

TestbildWenn es für eine Webseite viele Fehlermeldungen wegen nicht erreichbarer Seiten (404-Fehler) in der Search Console gibt, sollte man sich laut Google auf die wichtigsten Fehler konzentrieren und den Rest ignorieren.

 

Gerade bei großen Webseiten kann es sein, dass in der Google Search Console viele Meldungen im Bereich "Crawling-Fehler" vorliegen. Besonders oft kommt es dabei zu Meldungen wegen nicht erreichbarer Seiten (404-Fehler). Wie sollte man damit umgehen, wenn die Zahl der Meldungen zu groß ist, um diese alle zu bearbeiten?

Eine recht erstaunliche Antwort darauf hat gerade John Müller von Google per Twitter gegeben. Eine Nutzerin hatte beschrieben, dass für ihre Webseite mehr als 1.000 Meldungen für 404-Fehler in der Google Search Console vorlägen. Sie wollte wissen, wie sie die Meldungen abrufen könne, die sich jenseits der 1.000 befinden.

Müller antwortete, die Nutzerin solle sich auf die Meldungen konzentrieren, die sich oben in der Liste befinden. Dies seien die Wichtigsten. Den Rest könne man ignorieren. Wenn Fehler als korrigiert gemeldet werden, rutschen die nächsten Fehlermeldungen anschließend nach.

 

Google: Bei vielen 404-Fehlern in der Google Search Console auf die wichtigsten Fehler konzentrieren 

In der Google Search Console sind die Fehlermeldungen standardmäßig nach Priorität sortiert. Auf Wunsch kann man die Liste allerdings auch nach URL, Antwortcode oder Erkennungsdatum sortieren.

 

Titelbild © Dirk Schumann - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Daten zu Klicks, Impressionen und zur Position aus den neuen Google AI Overviews erscheinen auch in der Google Search Console - allerdings nicht separat. 

Google hat im Februar viele Seiten aus dem Index entfernt. Der Grund dafür ist, dass sich 'die Wahrnehmung der Websites' geändert hat.

In der Google Search Console könnte es bald Hinweise auf algorithmische Maßnahmen gegen Spam geben. Das deutete Danny Sullivan an.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px