SEO-News

SEO-NachrichtenIn dieser Woche gab es wieder sehr interessante Ereignisse in der SEO-Welt. Google rollte das Panda-Update 24 aus, das inzwischen aller Wahrscheinlichkeit nach auch deutsche Suchanfragen erreicht hat. Und gleich noch eine Neuigkeit von Google: Die überarbeitete Bildersuche wurde vorgestellt. Aus deutschen SEO-Blogs gab es auch wieder viel Lesenswertes: unter anderem eine schöne Übersicht von Onpage-Rankingfaktoren und ein Erfahrungsbericht des Linkaufbautools Sauercrowd.

 

 

Panda-Update #24

Google Panda

Das Panda-Update 24 wurde in dieser Woche ausgerollt. Das wurde am 22. Januar offiziell von Google bekannt gegeben. Laut dieser SEO Wetter Januar 2013Meldung sind 1,2 Prozent der englischsprachigen Suchanfragen betroffen. In deutschen SEO-Foren wird auch schon über Veränderungen diskutiert. Der Dienst SEO Wetter zeigte für den 24.01 starke Veränderungen an.

Bild (C) SEO Wetter

 

Tipps für ein tolles Google-Ranking

Wie man ein richtig gutes Google-Ranking hinbekommt, hat Martin Mißfeldt in dieser Woche auf tagSeoBlog erklärt. Man lernt, wie der Emotionsfaktor von Google wirkt, der die Ästhetik einer Webseite ermessen kann. Auch wird erwähnt, wie wichtig die Einbindung von Google Adsense für das Ranking ist. Die nicht ganz ernst gemeinte Aufstellung gibt es direkt in Martins Blog.

 

Neue Google Bildersuche

Neue Google BildersucheNach Bing bringt nun auch Google eine überarbeitete Version seiner Bildersuche. Ähnlich zum Microsoft-Produkt wird nun auch bei Google eine Ansicht geboten, in welcher die Quell-Webseite des angezeigten Bildes nicht mehr sichtbar ist. Das reduziert laut Google die Ladezeit. Dafür wird ein Link auf die Webseite angezeigt.

Bei Bings Anündigung hatte es zuletzt Kritik von Urhebern der Bilder gegeben. Sie sahen sich durch die neue Darstellung nicht mehr ausreichend in den Suchergebnissen repräsentiert.

Ob und wann die neue Google Bildersuche auch in Deutschland ausgerollt wird, steht noch nicht fest.

Bild (C) Google

 

Große Übersicht mit 56 Onpage-Rankingfaktoren

Eine wirklich sehr umfassende Übersicht von Onpage-Rankingfaktoren hat in dieser Woche Julian Dziki auf Seokratie veröffentlicht. Die Übersicht eignet sich sehr gut als Checkliste, mit der man eine Seite auf die wichtigsten Fehler überprüfen kann. Noch ein wenig ausführlicher, und viele SEOs hätten um ihre Daseinsberechtigung bangen müssen ;-)

 

Webseiten mit Sound - ein neuer Versuch

Marco Janck brachte die Idee ins Spiel, den lange für Webseiten totgesagten Sound wieder zu berücksichtigen. Sound und Musik seien Emotionsträger, deren Potential nicht brachliegen dürfe. Ich finde, er hat Recht.

 

Erfahrungsbericht mit dem Linkaufbautool Sauercrowd

Sauercrowd

Einen tollen Erfahrungsbericht zum crowd-basierten Linkaufbaudienst Sauercrowd lieferte in dieser Woche Pascal Landau. Dabei wird deutlich, dass der Dienst gute Ergebnisse erzielen kann. Die Anwendung des Dienstes ist ausführlich beschrieben, so dass der Bericht auch zur Nachahmung taugt. Ich persönlich habe jedenfalls einen Teil meiner Skepsis gegen derartige Tools abgelegt.

 

Mehr als 25 Prozent aller Werbeklicks in Google stammen von mobilen Geräten

Studie

Die mobilen Geräte, und hier vor allem die Tablets, sind auf dem Vormarsch, was mobile Werbung betrifft. Im vierten Quartal des Jahres 2012 kamen bereits 25,9 Prozent aller Klicks auf Werbung von mobilen Geräten. Ein Jahr zuvor war der Anteil noch bei 14,5 Prozent gelegen. Entsprechend ging der Anteil von Desktop-PCs von 85,5 Prozent auf 74 Prozent zurück.

Beim Cost per Click (CPC) gab es eine uneinheitliche Entwicklung: Während der CPC bei Desktop-PCs zwischen Q4 2011 und Q4 2012 von 0,56 USD auf 0,64 USD stieg, ging er bei Smartphones von 0,36 auf 0,30 USD zurück. Tablets sahen eine Steigerung von 0,40 auf 0,50 USD.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

In der Google Search Console kann man jetzt auf Impressionen und Klicks für Merchant Listings in der Bildersuche filtern.

Um die Herkunft und die Echtheit von Bildern zu prüfen, bietet Google jetzt drei Möglichkeiten wie zum Beispiel 'About this image'.

Google hat daran erinnert, dass es für den Erfolg in der Suche auf hilfreiche und zuverlässige Inhalte ankommt, die in erster Linie dazu erstellt wurden, den Nutzern einen Mehrwert zu bieten. Es...

{extravote 1}

 

 


Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px