SEO-News

SEO-NachrichtenDie vielleicht beste Nachricht in dieser SEO-Woche war die Ankündigung für das neue kostenlose SEO-Tool von Sistrix, das im ersten Test einen richtig guten Eindruck hinterlassen hat. Auch zum für viele leidigen Thema Pagerank gibt es Neuigkeiten – sogar von Herrn Cutts persönlich. Google-Kollege Eric Schmidt ließ sich ebenfalls zu Aussagen über die Zukunft hinreißen. Außerdem: Eric Kubitz im Interview, 33 Rankingfaktoren für Domains und Infos zur Partnerschaft zwischen Yahoo! und Google.

 

Neues SEO-Tool im Test: Sistrix Smart 

Sistrix Smart

Das könnte ein neuer Publikumsliebling werden: In dieser Woche hat Sistrix sein neues Tool Sistrix Smart vorgestellt. Das Besondere: Sistrix Smart ist kostenlos und bringt trotzdem eine große Anzahl an Funktionen mit. So kann beispielsweise eine Onpage-Analyse durchgeführt werden. Diese liefert Fehler und Hinweise in Verbindung mit Verbesserungsvorschlägen. Das Wettbewerbs-Modul vergleicht die eigene Webseite mit denen der Konkurrenz in Punkto Sichtbarkeit, eingehende Links und vieles mehr. Auch eine Rankinganalyse wird geboten. Also einfach selbst testen unter smart-sistrix.de. Einen schönen Test findet Ihr auch auf Websitestartup.de.

Sichtbarkeitsindex bei Sistrix Smart im Vergleich

 

Die Zukunft nach Eric Schmidt

Die Zukunft der Suche

Mit Eric Schmidt hat sich einer der bekanntesten Google-Vertreter zum Thema „Zukunft“ geäußert. Interessant ist vor allem, welche Ansichten er hinsichtlich der Anonymität im Web hat. Wenn es nach Schmidt geht, werden anonyme Beiträge zukünftig ein Sichtbarkeitsproblem bekommen. Beiträge von verifizierten Quellen werden dagegen profitieren (Stichwort „Author-Rank“). Zudem geht Schmidt davon aus, dass sich autoritäre Staaten zukünftig zu Gemeinschaften zusammenschließen könnten, um auf diese Weise gemeinsam technische Möglichkeiten zur Zensur und Überwachung einzusetzen.

Journalistische Inhalte werden mehr und mehr von Masse statt Klasse geprägt sein. Die zunehmende Vielfalt der Inhalte wird dazu führen, dass sich die Nutzer auf wenige, bekannte Quellen stützen werden. Twitter gehört hier offenbar nicht dazu: Dieser Dienst liefert laut Schmidt keine neuen Erkenntnisse.

 

Google reicht Stellungnahme zu EU-Wettbewerbsverfahren ein

Google-News

In den USA ist für Google alles gut gelaufen im Wettbewerbsverfahren. Damit es in Europa genauso wird, hat Google nun seine Stellungnahme an die Europäische Kommission gesandt. Details aus dem Dokument wurden nicht veröffentlicht. Theoretisch könnte Google in Europa eine Strafe von bis zu 10 Prozent des weltweiten Umsatzes drohen – dies entspräche umgerechnet etwa 4 Milliarden US-Dollar.

 

Neues Update des Google Toolbar-Pageranks

Pagerank (R)

Nach ungefähr drei Monaten hat nun ein neues Update des nach außen sichtbaren Toolbar-Pageranks durch Google stattgefunden. Wie in der Vergangenheit auch, löste auch dieses Mal die Aktualisierung ein gewisses Aufsehen aus, und dies trotz oder gerade wegen der noch immer andauernden Diskussion um den Einfluss des Pageranks auf die Suchergebnisse. Zur Diskussion siehe auch den entsprechenden Beitrag auf SEO Südwest.

 

 

33 Rankingfaktoren für Domains

Seokratie

Nach der Liste der Rankingfaktoren für HTML-Dokumente in der letzten Woche gibt es nun auf Seokratie.de eine ähnliche Aufstellung für das Ranking von Domains. Insgesamt 33 Kriterien werden, unterteilt nach ihrer Wichtigkeit, dargestellt. Unter den wichtigsten Faktoren befinden sich beispielsweise die Ladezeit der Seiten, die Zahl der verlinkenden Domains oder die Klick- und die Absprungrate. Wie auch schon für die Liste der letzten Woche gilt auch hier, dass die Gewichtung der Faktoren nach subjektivem Empfinden vorgenommen wurde.

 

10 Fragen an Eric Kubitz

Barketing

Eric Kubitz, einer der Gründer der CONTENTmanufaktur, stand in einem Interview auf dem Blog von Barketing.de Rede und Antwort. Interessant sind seine Hinweise zum Aufbau hochwertiger Inhalte und wie man Links auf diese Inhalte erhält. Hier gilt der Grundsatz: nicht abwarten, sondern handeln, denn die potentiellen Link-Geber müssen erst einmal auf die Inhalte hingewiesen werden. Kubitz vergleicht dies mit klassischer Pressearbeit.

 

Matt Cutts erklärt, warum es immer noch den Pagerank gibt

Pagerank (R)

Ja, er lebt noch...Und warum es den guten alten Toolbar-Pagerank immer noch gibt, dazu hat sich nun Matt Cutts gerade in einem aktuellen Video geäußert. Wer sich allerdings daraus Rückschlüsse auf den Ranking-Effekt des Pageranks erhofft hatte, der wird enttäuscht, denn dazu gibt Cutts keine Auskunft. Immerhin teilt er mit, dass der Pagerank nach wie vor von vielen Anwendern (nicht nur SEOs) genutzt würde, weil eben dieser Pagerank als Hinweis auf die Reputation einer Webseite gelte. Sollten aber zukünftig mehr und mehr Browser wie der Internet Explorer 10 keine Plugins wie die Google-Toolbar unterstützen, könnte der Toolbar-Pagerank irgendwann verschwinden.

 

Yahoo geht Werbepartnerschaft mit Google ein

Yahoo!-Logo

Eine „nicht-exklusive Partnerschaft “ mit Google hat Yahoo! bekannt gegeben. Es geht in dieser Partnerschaft darum, Werbeinhalte von Googles Adsense und Admob (für mobile Inhalte) auf Yahoo!-Seiten auszuspielen. Dies berichtet Yahoo! auf seinem Blog Ycorpblog.

Der Nachrichtendienst Golem fügt außerdem an, dass es schon früher Gespräche zwischen den Partnern gegeben hätte, die jedoch durch den Wechsel von Marissa Mayer an die Spitze von Yahoo! unterbrochen worden waren. Weiter heißt es dort, Mayer sei unzufrieden mit der Entwicklung der Zusammenarbeit mit dem bisherigen Partner Microsoft gewesen.

 

Es kommt doch auf die Größe an – Diskussion um Google+

AKM3

Eine Studie hatte unlängst Google+ zum zweitgrößten Social Network weltweit ausgerufen. An deren Aussagekraft hat nun Andre Alpar auf AKM3 Zweifel geäußert. Er versucht die Studie anhand der Zahl von Suchanfragen nach den einzelnen Netzwerken zu widerlegen. Und in der Tat, betrachtet man die Zahlen in Google Trends, so sieht es für Google+ nicht gut aus. Doch was heißt das schon? Stellt die Zahl der Suchanfragen nach einer Marke wirklich einen Näherungswert für die Größe eines sozialen Netzwerks dar? Die interessante Diskussion könnt Ihr auf AKM3 verfolgen.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

In den geleakten Dokumenten zu den Google Rankingfaktoren findet man Hinweise darauf, dass nur Links von Seiten gewertet werden, die Klicks erhalten.

Es gibt einen neuen Leak zu Google Ranking-Faktoren. Dabei zeigt sich zum Beispiel, dass Nutzerinteraktionen wie Klicks durchaus Einfluss auf die Rankings nehmen können.

Warum es wenig bringen würde, alle Rankingfaktoren zu nennen, hat jetzt Danny Sullivan von Google erklärt. Und seine Begründung ist durchaus nachvollziehbar.

{extravote 1}

 


Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px