SEO-News

WordPressGoogle hat einen Feature-Vorschlag für WordPress eingereicht: Das Content Management System soll zukünftig von Haus aus XML-Sitemaps anbieten. Bisher muss diese Funktion über Plugins eingebracht werden.

XML-Sitemaps sind wichtig, damit die Crawler der Suchmaschinen alle wichtigen URLs einer Website erfassen können. Sie dienen außerdem dazu, Canonical-URLs zu erkennen, was Duplicate Content vermeiden hilft.

Das meist genutzte Content Management System, WordPress, bietet bisher von Haus aus keine Funktionalität für XML-Sitemaps. Dazu ist die Erweiterung um passende Plugins erforderlich.

Google hat dies zum Anlass genommen, eine Erweiterung für WordPress vorzuschlagen, so dass zukünftig standardmäßig XML-Sitemaps enthalten sind. Pascal Birchler, Developer Programs Engineer bei Google, hat folgenden Tweet gepostet:

 

Google schlägt XML-Sitemaps als Kernfunktion für WordPress vor

 

In dem betreffenden Feature Proposal wird beschrieben, wie die Sitemap-Funktionalität gestaltet werden soll. Neben einer Index Sitemap sollen verschiedene Sitemaps für unterschiedliche Inhalte angeboten werden:

 

Google Feature Proposal für XML-Sitemaps in WordPress

Bild: Thierry Muller (WordPress.org)

 

Für die folgenden Kategorien bzw. Seitentypen sollen eigene XML-Sitemaps angeboten werden:

  • Seiten
  • Posts (Beiträge)
  • Custom Post Type (CPT)
  • Tag URLs
  • Kategorien
  • Terme
  • Nutzer

Außerdem soll es eine XML-Sitemap-API geben, über die Sitemaps auf die folgenden Weisen bearbeitet werden können:

  • Hinzufügen einer Sitemap sowie von Einträgen zu einer Sitemap
  • Hinzufügen von Attributen zu Sitemap-Einträgen
  • Bereitstellen eines angepassten XML-Stylesheets
  • Ausschließen bestimmter Arten von Posts aus einer Sitemap
  • Ausschließen eines bestimmten Posts aus einer Sitemap
  • Ausschließen einer bestimmten Taxonomie aus einer Sitemap
  • Ausschließen bestimmter Terme aus einer Sitemap
  • Ausschließen eines bestimmten Autors aus einer Sitemap
  • Ausschließen eines bestimmten Autors mit einer bestimmten Rolle aus einer Sitemap

Ausdrücklich nicht enthalten in das neue Sitemp-Feature sollen die folgenden Sitemap-Arten sein:

  • Image Sitemaps
  • Video Sitemaps
  • News Sitemaps
  • Caching-Mechanismen für XML-Sitemaps
  • Steuerungen per Benutzeroberfläche, um individuelle Posts oder Seiten aus einer Sitemap auszuschließen.

Im nächsten Schritt wird nun Feedback der Nutzer eingefordert. Danach wird entschieden, wie es mit dem Feature-Vorschlag weitergeht.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Wenn dieselben URLs einer Website in verschiedenen Sitemaps enthalten sind, handelt es sich für Google nicht um Duplicate Content.

Wenn bestimmte XML-Sitemaps einer Website entfernt wurden und Google noch länger versucht, sie abzurufen, ist das kein Problem.

Google kann zwar auch Sitemaps verarbeiten, die auf anderen Domains liegen, allerdings müssen dann bestimmte Voraussetzungen gegeben sein. Google rät von einem solchen Konstrukt ab. 

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px