SEO-News

Flaggenmasten internationalGoogle empfiehlt, für internationale Websites möglichst nur unterschiedliche Sprachversionen anzubieten. Unterschiedliche Landesversionen sollte es nur dann geben, wenn gute Gründe dafür bestehen.

Per hreflang kann auf unterschiedliche Sprach- und Landesversionen verwiesen werden. Dabei steht zunächst die jeweilige Sprache wie "de" und danach das Land wie beispielsweise "CH". Die Sprache muss nach ISO 639-1 angegeben werden, das Land bzw. die Region nach ISO 3166-1 Alpha 2. Das Ergebnis kann dann so aussehen: <link rel="alternate" href="/beispiel.com/ch" hreflang="de-ch">.

Auf Anfrage empfahl Johannes Müller von Google per Twitter, im Zweifelsfall nur unterschiedliche Sprachversionen anzubieten und nicht nach Ländern bzw. Regionen zu differenzieren. Letzteres sollte nur erfolgen, wenn es gute Gründe dafür gebe:

 

Google: auf internationalen Websites am besten nur nach Sprache differenzieren

 

Auf diese Weise lässt sich die Komplexität auf internationalen Websites begrenzen, weil dadurch weniger Hreflang-Verweise benötigt werden.

Unterschiedliche Landesversionen sind dann sinnvoll, wenn je nach Land unterschiedliche Inhalte angezeigt werden sollen. Ein klassisches Beispiel dafür sind Online-Shops mit unterschiedlichen Produktangeboten, unterschiedlichen Preisen und unterschiedlichen Währungen.

 

Titelbild: Copyright Marcel Schauer - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Inhalte, die per Hreflang verlinkt sind, müssen nicht exakt gleich sein. Auch unterschiedliche Inhalte können auf diese Weise verbunden werden.

Die Verwendung von Hreflang hat keine Auswirkungen auf die Rankings in Google. Es ist aber dennoch wichtig, bei internationalen Websites per Hreflang die passenden Versionen pro Land und Sprache...

Das Setzen von hreflang x-default ist nicht nur für die Anzeige der passenden Sprachversion in der Suche wichtig, sondern hilft Google auch beim Entdecken neuer URLs.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px