SEO-News

DomainWenn zwei Websites unter einer Domain zusammengeführt werden, dauert es länger, bis die nicht mehr genutzte Domain aus den Suchergebnissen verschwindet, als bei einem einfachen Domainwechsel.

Beim Mergen bzw. Zusammenführen zweier Websites werden alle oder zumindest eine Auswahl der bisherigen Seiten unter einer einzigen Domain versammelt. Dabei werden normalerweise zumindest einige der Seiten, die sich unterhalb der nicht mehr genutzten Domain befinden, per Redirect auf die jeweils passenden Seiten unterhalb der verbleibenden Domain weitergeleitet. Die nicht mehr genutzte Domain bleibt anschließend noch eine längere Zeit in den Suchergebnissen sichtar.

Interessant ist, dass diese Zeitspanne bei einer Website-Vereinigung länger ist, als wenn lediglich bei einer Website die Domain gewechselt wird. Dass es so ist, bestätigte Johannes Müller auf Twitter. Er riet gleichzeitig davon ab, Suchergebnisse der alten Domain per URL Removal Tool auszublenden, weil dann kein Suche-Traffic über die betreffenden URLs erzeugt werden kann:

 

Google: Beim Zusammenführen zweier Websites bleibt alte Domain länger in den Suchergebnissen als bei einem reinen Domainwechsel 

 

Zudem beschleunigt die Verwendung des URL Removal Tools die Migration nicht.

Bei einem reinen Domainwechsel muss Google nicht die komplette URL-Struktur neu verstehen und einordnen. Deshalb läuft dieser Prozess schneller ab. Anders beim Zusammenführen zweier Websites: Hier muss Google zunächst die Weiterleitungen erkennen und die neu entstehenden Beziehungen zwischen den einzelnen Seiten bewerten. Hinzu kommen noch Effekte, die sich durch das Ablösen einer von zwei Domains ergeben.

 

Titelbild: Copyright Tiko - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Selbst wenn alles gut läuft, kann eine Website-Migration Konsequenzen für die SEO haben. Daher rät Google dazu, solche Projekte gut zu planen.

IBM hat Tausende seiner Seiten gelöscht und die Website des Konzerns mit einer neuen Struktur versehen. Dadurch konnten der Traffic erhöht und die Conversion Rate verbessert werden. Gleichzeitig...

Wenn es bei einer Website eine geplante Downtime gibt, dann sollte man keine leeren Seiten oder den Status 404 senden. Besser ist es, je nach Dauer der Downtime den Status 503 zu senden oder eine...

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px