SEO-News

TestbildBei zwei WordPress-Plugins kann es zu Problemen mit falsch erzeugten Canonical-Links kommen, wenn sich Unicode-Zeichen in den URLs befinden. Inzwischen sind die Probleme lokalisiert und sogar teilweise behoben.

Yoast gehört sicherlich zu den meist verwendeten WordPress-Plugins. Es bietet wertvolle SEO-Grundfunktionalitäten. Durch seine teilweise zentrale Stellung auf Websites können Probleme mit dem Plugin aber gravierende Auswirkungen haben.

Das zeigt ein aktuelles Beispiel: Durch einen Fehler werden für URLs, die Unicode-Zeichen enthalten, falsche Canonical-Links produziert. Diese sehen so aus: [domain]/.../.

Entdeckt hat dies ein Nutzer aus dem Iran. Es ging dabei um persische Permalinks mit entsprechenden Sonderzeichen:

 

Yoast: Probleme mit Unicode-Zeichen bei Canonical-Links

 

Durch das Setzen falscher Canonical-Links kann es zu Problemen mit der Indexierung kommen. Zwar verwendet Google auch andere Signale, um Canonical-URLs zu definieren, doch sollten Canonical-Links nach Möglichkeit immer auf die passenden URLs zeigen.

Yoast hat bereits reagiert und erklärt, der Fehler sei schon lokalisiert. Eine behobene Version werde bald bereitgestellt:

 

Yoast: Probleme mit Canonical-Links und Unicode schon lokalisiert

 

Ähnliche Probleme gab es beim Rank Math-Plugin. Auch hier wurden beim Vorkommen von Unicode-Zeichen in URLs fehlerhafte Canonical-Links wie oben beschrieben erzeugt.

Der Hersteller des Plugins teilte per Twitter mit, die Probleme seien bereits behoben:

 

Rank Math: Probleme behoben

 

Für alle diejenigen, welche eines der genannten Plugins verwenden, ist zu empfehlen, die auf ihren Websites gesetzten Canonical-Links zu prüfen und zeitnah Updates des Plugins durchzuführen.

 

Titelbild: Copyright Dirk Schumann - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Wenn etwas mit einer bestimmten Seite oder URL in den Suchergebnissen von Google nicht so läuft wie gewünscht, kann das zu viel Arbeit führen. Manchmal lohnt es sich aber nicht, zu viel Zeit in eine...

Die Funktion zum Indexieren von URLs in der Google Search Console beschleunigt nicht den Wechsel der Canonical URL, zum Beispiel bei einer Weiterleitung. Das erklärte jetzt John Müller auf LinkedIn.

Was man unternehmen kann, wenn in der Google Search Console Seiten fälschlicherweise als Duplicate Content ausgewiesen werden, hat jetzt Gary Illyes erklärt.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px