SEO-News

CanonicalDie Kombination aus selbstreferenzierendem Canonical-Link und Hreflang-Verweisen auf internationalen Websites ist aus Sicht von Google in Ordnung.

Auf Webseiten, auf denen es Hreflang-Verweise auf unterschiedliche Sprach- und Landesversionen gibt, kann man zusätzlich auch jeweils einen selbstreferenzierenden Canonical-Link setzen. Google empfiehlt grundsätzlich den Einsatz solcher Canonical-Links. Damit kann man Google anzeigen, welche URL tatsächlich indexiert werden soll, wenn die gleichen Inhalte unter verschiedenen URLs verfügbar sind.

Auch auf internationalen Websites mit verschiedenen Hreflang-Verweisen kann man selbstreferenzierende Canonical-Links setzen. Das bestätigte jetzt John Müller von Google per Twitter. Probleme mit falsch angezeigten Titeln und Meta Descriptions in den Snippets seien dadurch nicht zu erwarten.

 

Google: Selbstreferenzierende Canonical-Links in Verbindung mit Hreflang sind in Ordnung

 

Es sollte außerdem nicht vergessen werden, auch immer einen Hreflang-Verweis auf die aktuell dargestellte Version der Seite zu setzen.

Sowohl Canonical-Link als auch Hreflang sind neben anderen Signalen Hinweise für Google, welche URL jeweils indexiert werden soll. Wichtig ist es daher, auf einheitliche Signale zu setzen.

 

Titelbild: Copyright Fotomek - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Wenn etwas mit einer bestimmten Seite oder URL in den Suchergebnissen von Google nicht so läuft wie gewünscht, kann das zu viel Arbeit führen. Manchmal lohnt es sich aber nicht, zu viel Zeit in eine...

Die Funktion zum Indexieren von URLs in der Google Search Console beschleunigt nicht den Wechsel der Canonical URL, zum Beispiel bei einer Weiterleitung. Das erklärte jetzt John Müller auf LinkedIn.

Verschiedene Verweise auf alternative Seitenversionen sollten laut Google nicht in einem einzigen HTML-Element kombiniert werden.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px