SEO-News

Search Console InsightsGoogle bietet zukünftig mit den Search Console Insights Publishern eine Möglichkeit, den Erfolg ihrer Inhalte bei der Zielgruppe besser nachzuvollziehen. Derzeit können einige Beta-Nutzer das neue Feature verwenden.

Basierend auf Daten aus der Google Search Console und aus Google Analytics bieten die Search Console Insights jetzt Publishern eine verbesserte Möglichkeit zu erkennen, welche ihrer Inhalte bei der Zielgruppe besonders gut ankommen. Die neue Oberfläche beantwortet vor allem die folgenden Fragen:

  • Welche Inhalte haben die beste Leistung erbracht?
  • Wie erfolgreich sind neue Inhalte?
  • Auf welche Weise gelangen die Nutzer im Web zu den Inhalten?
  • Welches sind die Top- sowie die Trend-Suchanfragen für eine Website in der Suche von Google?
  • Welche anderen Websites und welche Artikel verlinken auf eine Website, und gibt es neue Links?

Derzeit ist die Nutzung der Search Console Insights auf einen geschlossenen Kreis von Beta-Nutzern begrenzt. Diese wurden zuvor von Google per E-Mail eingeladen. Zukünftig sollen weitere Nutzer die Search Console Insights verwenden können. 

Ein Zugriff ist für berechtigte Nutzer auf folgende Weisen möglich:

  • Über den Link in der Einladungsmail
  • Über die Google-Suche. Dort muss man einfach nach "Search Console Insights" suchen
  • Über die Funktion "Search Console in den Google-Suchergebnissen". Diese Funktion gibt es schon länger. Inhaber einer Website, die in der Google Search Console angemeldet ist, können auf diese Weise sehen, wieviele Impressionen und Klicks ihre Website für eingegebene Suchanfragen erhalten hat und welche durchschnittliche Position sie dabei in den Suchergebnissen belegt hat.

 

Search Console Insights auf SERP

 

Weil die Search Console Insights sowohl Daten aus Google Analytics als auch aus der Search Console verwenden, wird die Oberfläche vermutlich nur für solche Websites verfügbar sein, die beide Dienste verwenden.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google hat für die Search Console weitere Verbesserungen für die Verwaltung von Zugangsberechtigungen eingeführt. Es ist jetzt möglich, das Entfernen nicht mehr genutzter Token zu überprüfen.

Ein Bug in Google Analytics hat dazu geführt, dass für viele Websites vorübergehend keine Echtzeitdaten zu Besuchern angezeigt wurden. Inzwischen hat Google den Bug behoben.

Google verwendet laut eigener Aussage auch dann das Nutzerverhalten nicht für die Rankings, wenn Google Analytics und die Google Search Console verknüpft sind.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px