SEO-News

XML-SitemapLaut Google schaden zu viele interne Links nicht, die auf eine Seite zeigen. Allerdings sollte man auf eine natürliche Websitestruktur achten.


 Anzeige

Die interne Verlinkung einer Website kann Google darauf hinweisen, welche Unterseiten besonders wichtig sind. Je nachdem, wieviele interne Links eine Seite erhält und wie wichtig die Seiten sind, von denen diese Links stammen, desto höher ist der interne PageRank dieser Seiten.

Aber kann man es auch übertreiben und zu viele interne Links auf eine Seite setzen? Und kann das den Rankings in der Suche schaden? Laut John Müller ist das normalerweise in Ordnung. Interne Links seien ein großartiger Weg, Kontext zu liefern und zu erklären, welche Seiten man als wichtig erachte. Daher sollte man Links nicht unbedacht setzen. Es sei einfach, das zu überdenken und sich eine normale Websitestruktur zu überlegen. Wenn zum Beispiel viele Links auf eine "Über Uns"-Seite zeigen, dann sei das ok:

"That's usually ok. Internal links are a great way to give context & tell which pages you consider to be important, so don't carelessly link, but also, it's easy to overthink it and worry about normal site structures (like lots of links to an "about" page, which is fine)."

 

Google: Zu viele interne Links auf eine Seite sind normalerweise in Ordnung

 

Um die interne Verlinkung wichtiger Seiten zu verbessern, kann man verschiedene Methoden anwenden:

  • Eine baumartige Website-Struktur einsetzen (Startseite, Kategorien, Unterkategorien, Landing Pages)
  • Textlinks auf thematisch passende Seiten setzen
  • Die wichtigsten Seiten von der Startseite verlinken
  • Verweise auf ähnliche Beiträge bzw. ähnliche Produkte anbieten.

 

Titelbild: Copyright teguhjatipras - stock.adobe.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Auf Links von Seiten mit 'noindex, follow' kann man sich laut Google nicht verlassen, denn wie Google mit solchen Links umgeht, ist nicht garantiert.

Das Öffnen von Links in einem neuen Fenster oder einem neuen Tab schadet der internen Verlinkung einer Website nicht. Google ist es egal, ob Links im selben oder in einem neuen Fenster geöffnet...

Interne Links sind für Google aus verschiedenen Gründen wichtig. Daher lautet Googles Empfehlung, interne Links nicht zu blockieren und sich nicht zu viele Gedanken über den PageRank zu machen.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px