SEO-News

Google SERPJohn Müller von Google hat zu Recht abgestritten, dass Google sich zu einer Begrenzung auf maximal zwei Ergebnisse pro Domain und Suchergebnisseite bekannt habe. Und er hat recht, denn es gab damals eine Einschränkung.


 Anzeige

Im Zuge des sogenannten Diversity Updates hatte Google im Jahr 2019 eine Begrenzung der Anzahl von Suchergebnissen vorgenommen, die pro Domain gemeinsam auf einer Website erscheinen können. Damals wurde die Obergrenze von zwei Treffern pro Domain genannt. Diese Obergrenze gilt allerdings nicht uneingeschränkt.

Aus diesem Grund hat John Müller von Google einem Nutzer jetzt auf Twitter widersprochen, der schrieb, Google habe sich in einer Stellungnahme zu maximal zwei Treffern pro Domain bekannt:

 

Google: Es stimmt nicht, dass nur noch maximal zwei Ergebnisse pro Domain auf einer Suchergebnisseite erscheinen können

 

Tatsächlich hatte Google damals Ausnahmen genannt, und zwar dann, wenn die Ergebnisse einer Domain besonders relevant für eine bestimmte Suchanfrage sind. Auch Subdomains einer Domain können separat behandelt werden:

"This site diversity change means that you usually won't see more than two listings from the same site in our top results. However, we may still show more than two in cases where our systems determine it’s especially relevant to do so for a particular search…."

"Site diversity will generally treat subdomains as part of a root domain. IE: listings from subdomains and the root domain will all be considered from the same single site. However, subdomains are treated as separate sites for diversity purposes when deemed relevant to do so…."

Es ist also nach wie vor möglich, mehr als zwei Treffer einer Domain auf einer Suchergebnisseite zu finden.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Auf den Suchergebnisseiten von Google kehrt keine Ruhe ein. Über weite Strecken des Mai und auch im Juni zeigt sich eine sehr hohe Dynamik. Eine Erklärung könnten eines oder mehrere Updates sein.

Die andauernden Änderungen auf den Suchergebnisseiten von Google müssen nicht immer von Updates der Algorithmen stammen. Manchmal ist die Ursache die Verarbeitung neuer Daten.

Bei manchen Websites ist derzeit eine massive Änderung der Sichtbarkeit zu beobachten. Zudem weisen verschiedene SEO-Tools eine große Dynamik auf den Suchergebnisseiten aus. Läuft gerade ein neues...

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px