SEO-News

Link InversionGoogle kann laut eigener Aussage Link-Spam recht einfach von Links unterscheiden, die von Freunden oder Fans gesetzt werden. Links alleine genügen aber auch nicht.


 Anzeige

Wie kann Google Links auf eine Website erkennen, die von Anhängern und Fans der Website gesetzt werden, und wie können solche Links von Link-Spam unterschieden werden? Diese Frage stellte ein Nutzer per Twitter an John Müller von Google.

Müller antwortete zunächst, die Menschen hätten manchmal Vorlieben für schreckliche Dinge, so dass es für die Suche mehr bedürfe als Links von Fans:

"I think you're asking whether Google can tell if 'a friend' just really likes your site, or if you're spamming. The simple answer is that those are very different situations, and also, a lot of people like terrible things, so there has to be more to search than that."

 

John Müller zur Frage, wie Google Spam-Links von Links unterscheiden kann, die von Freunden und Fans gesetzt werden

 

Müller schrieb weiter, dass bei der manuellen Prüfung von Websites und ihren Verbindungen zum Rest des Webs recht klar zu erkennen sei, welche Art von Links gesetzt seien. Er empfahl, Freunden zu helfen und keine Spam-Links zu setzen:


 Anzeige

"When manually looking at a website & how it's embedded with the rest of the web, usually those situations are extremely obvious. Be supportive of your real friends, and don't spam."

 

Google: Link-Spam ist meistens offensichtlich

 

Es wäre sicherlich ein Fehler, Googles Fähigkeiten zum Erkennen unnatürlicher Links zu unterschätzen. Links von angeblichen "Freunden" setzen zu lassen, ist dabei sicherlich nicht die beste Idee.

 

Titelbild: Copyright Tobias - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google gibt Entwarnung: Wenn plötzlich massenhaft Links auf nicht bestehende Seiten gesetzt werden und dadurch die Zahl der 404-Feher in der Google Search Console ansteigt, ist das kein Problem.

Selbst wenn eine Website Hunderttausende Spam-Backlinks von KI-basierten Seiten erhält, muss man diese Links nicht per Disavow abwerten. Und ganz generell ist die Verwendung von Disavow in den...

Auf der aktuell stattfindenden Pubcon hat Gary Illyes von Google erklärt, Backlinks gehören nicht mehr zu den drei wichtigsten Rankingfaktoren für Google.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px