SEO-News

Google Bard kann jetzt programmieren

Google Bard verfügt jetzt über die Möglichkeit, Programmcode zu entwickeln, zu erklären und zu debuggen. Dabei beherrscht Bard verschiedene Programmiersprachen.


 Anzeige

Google hat seinem Chatbot 'Bard' wichtige neue Fähigkeiten verliehen. Jetzt ist es möglich, von Bard Programmier- und Softwareentwicklungsaufgaben ausführen zu lassen. Dabei beherrscht Bard mehr als 20 Programmiersprachen wie C++, Java, Javascript, Python und Typescript. Zudem lässt sich erstellter Python-Code einfach nach Google Colab exportieren, und das ohne Copy und Paste.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Sehr praktisch ist, dass Google Bard auch Funktionen für Google Sheets erstellen kann. Damit lassen sich recht einfach selbst aufwändige Auswertungen großer Datenmengen durchführen.

 

Google Bard erstellt Programmcode  

Bard ist außerdem in der Lage, Code-Snippets zu erklären. Das ist insbesondere für diejenigen hilfreich, die gerade dabei sind, eine neue Programiersprache zu erlernen.

 

Google Bard erklärt Code-Snippets  

Und schließlich ist Bard jetzt auch in der Lage, Code zu debuggen - auch solchen Code, den Bard selbst erzeugt hat. Dazu muss man Bard einfach mitteilen, dass der Code nicht funktioniert und er ihn reparieren möge.

 

Google Bard kann Code debuggen  

Google weist darauf hin, dass sich Bard noch im Experimentierstadium befinde und der erzeugte Code deshalb fehlerhaft sein könne, so dass dieser nicht die erwarteten Ergebnisse produziert. Man solle den vom Bard erzeugten Code zuerst ausgiebig testen, bevor man sich auf ihn verlasse.

Bard könne aber auch dazu beitragen, Code zu verbessern, so dass dieser schneller und effizienter laufe. Dazu müsse man Bard einfach bitten, den Code schneller zu machen.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google könnte die AI Overviews bald auf weitere Ländern ausweiten. Erstmals wurden AI Overviews ohne VPN außerhalb der USA gesichtet.

Die Sichtbarkeit des Secret Service in Google ist nach dem Attentat auf Donald Trump stark angestiegen. Das zeigt, wie Google auf Änderungen der Nutzerinteressen reagiert.

In den geleakten Dokumenten zu möglichen Google Rankingfaktoren befindet sich auch ein websiteweiter KI-Score. Er könnte Einfluss auf die Gesamtbewertung von Websites nehmen.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px