SEO-News

Domain

Wer im Web tätig ist, sollte laut Google einen eigenen Domainnamen verwenden, anstatt eine Subdomain eines anderen Anbieters zu nutzen.


 Anzeige

Zum Betreiben einer eigenen Website benötigt man nicht unbedingt eine eigene Domain. Es gibt viele Anbieter, die ihren Kunden Subdomains unterhalb ihrer Domain anbieten. Ein bekanntes Beispiel dafür ist Wordpress.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Laut John Müller von Google sollte man jedoch für eine Website einen eigenen Domainnamen verwenden. Er schrieb auf Twitter, manchmal sehe er Fragen zu Websites, die unter irgendwas.xx.com laufen, wobei "xx" häufig ein Country Code sei. In diesem Fall sei "irgendwas" die Subdomain der Website "xx.com". Es handele sich dabei nicht um eine separate Domain und auch nicht um eine länderspezifische Top Level Domain (CCTLD), sondern werde als Teil von "xx.com" angesehen.

Er sei kein großer Anhänger von solchen Lösungen, so Müller. Wenn man eine eigene Domain wolle, dann solle man einen echten Domainnamen wählen. So etwas sei nicht viel teurer als die andere Lösung.

 

Google: John Müller rät dazu, eigene Domain für Website zu verwenden

 

Ein eigener Domainname bietet viele Vorteile. Damit ist es zum Beispiel einfacher, als eigenständige Marke wahrgenommen zu werden. Außerdem spielt die Domain auch eine Rolle, wenn es um die Bewertung einer Website durch Google geht. Es ist immer besser, selbst die Kontrolle über die eigene Domain zu haben, anstatt sich von einer anderen Domain abhängig zu machen.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google hat darauf hingewiesen, dass durch die Bereitstellung von Subdomains oder Verzeichnissen für andere zweifelhafte Websites die Bewertung einer Website insgesamt Schaden nehmen kann.

John Müller von Google hat verschiedene Tipps und Hinweise zur Auswahl des passenden Domain-Namens gegeben. Der Einfluss des Domain-Namens auf den SEO-Erfolg ist allerdings nur sehr gering.

Bietet man die gleichen Inhalte auf zwei Domains mit unterschiedlichen Top Level Domains an, kann das laut Google die Nutzer verwirren und außerdem gegen die Richtlinien verstoßen. 

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px