SEO-News

Autorenprofil

Laut Google ist der Einsatz von rel='me' für die Verlinkung zwischen Profil- bzw. Autorenseiten normal. Die Verlinkung von Profil- bzw. Autorenseiten kann Google dabei unterstützen, die Beiträge ihren Autoren zuzuordnen.


 Anzeige

Bei der Erkennung von Autorinnen und Autoren als Entitäten können Google Verlinkungen auf und zwischen Profil- bzw. Autorenseiten helfen.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Wenn verschiedene Profilseiten derselben Person miteinander verlinkt werden, kann man diese Links mit rel="me" auszeichnen. Durch die bidirektionalen Links mit rel="me" wird verdeutlicht, dass es sich um dieselbe Person handelt.

Auf die Frage, ob diese Kennzeichnung von Links zu Profilseiten in den sozialen Medien zu empfehlen sei, oder ob man solche Links mit "nofollow" kennzeichnen sollte, antwortete John Müller von Google, rel="me" sei ziemlich verbreitet. Man müsse Links zu den eigenen Profilen nicht mit "nofollow" kennzeichnen - sogar dann nicht, wenn man ab und zu verrückte Memes teile wie er:

 

Google zur Verwendung von rel='me' für Links zwischen Profilseiten

 

Bereits zum Jahreswechsel hatte John Müller empfohlen, Links zu Profilen in den sozialen Medien nicht mit "nofollow" zu kennzeichnen. Gleichzeitig empfahl er das Setzen von rel="me". Das sei vor allem für soziale Medien wichtig, die offene Standards nutzen, wie zum Beispiel Mastodon.

Mit der wachsenden Bedeutung von EEAT und damit auch dem wachsenden Einfluss von Autorinnen und Autoren auf die Bewertung von Inhalten durch Google ist es besonders wichtig, dass Google Verbindungen zwischen Inhalten und Profilseiten erkennen und auswerten kann.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google testet einen neuen Menüpunkt für Kurzvideos. Damit könnte das beliebte Format mehr Gewicht in der Suche erhalten.

Allgemein sind Autorenangaben auf Webseiten für Google nicht zwingend erforderlich. Ein wenig anders sieht es für Google News aus: Hier sollte jeder Beitrag aus Transparenzgründen über eine...

Google prüft nach eigener Aussage die Autorenangaben auf Websites nicht. Auch auf die Rankings sollen sich Autorenangaben nicht auswirken. Dennoch sind solche Angaben empfehlenswert - vor allem für...

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

                

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px