SEO-News

Googleplex

Google hat seine zahlreichen Updates mit den sich ändernden Erwartungen und der Weiterentwicklung des Web begründet. Wichtig sei es vor allem, Original-Inhalte anzubieten.


 Anzeige

Ja, die vielen Google Updates wie zum Beispiel das Helpful Content Update vom September haben für viel Unruhe und Kopfzerbrechen bei  Website-Betreibern und SEOs geführt. Und oftmals ist leider unklar, was genau dazu geführt hat, dass eine Website Rankings und Sichtbarkeit eingebüßt hat.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Die große Zahl von Updates hat Danny Sullivan von Google jetzt auf Twitter mit den sich ändernden Anforderungen und Wünschen der Nutzer sowie mit dem Wandel des Webs begründet:

But the web changes. Content changes. People's expectations change. That's why we keep looking at ways to improve the search results we show.

Wenn die Nutzer zum Beispiel mehr über persönliche Erfahrungen anderer lesen wollten, dann sei es für Google sinnvoll, mehr Inhalte aus Foren in den Suchergebnissen anzuzeigen. Wenn Google keine Verbesserungen vornehme, dann seien die Nutzer nicht so zufrieden, was niemandem helfe:

If people are valuing more content from places where people share experiences, such as forums and so on, it makes sense for us to understand how to better include that as part of the overall mix of results. But if we don't make improvements, then if people aren't as satisfied, no one benefits as I described above.


 Anzeige

Es bringe nichts, in eine Art Experten-Wettkampf zu treten, in der Hoffung, dass Google die Expertise einer bestimmten Website höher einstufe als die einer anderen. Alles sollte für die Nutzer und nicht für Google unternommen werden. Das gelte auch für die Anzeige einer Autorenbox.

You should have an author bio *for your readers*. It's what they probably expect. It tends to be aligned with other things that are about having quality content. Just be the best you can for your readers. For people. Everything we do in ranking is meant to reward that.

Sullivan verwies auf Googles Checkliste zu Helpful Content. Der erste Punkt auf dieser Liste laute: "Stellen die Inhalte originäre Informationen, Berichte, Forschungsergebnisse oder Analysen bereit?" Wenn man über ein leidenschaftliches Team verfüge, das sich in seinem Bereich auskenne, passiere das automatisch.

It's meant to help people better assess if they're actually producing content that's people-first. First thing on that list: "Does the content provide original information, reporting, research, or analysis?" If you have a passionate team that knows your space, you're probably doing this naturally.

Es gehe nicht darum, Experten, Lebensläufe oder eine tolle "Über Uns"-Seite zu belohnen. Es gehe darum, großartige Inhalte zu belohnen.

That's what you anyone should do. It's not about rewarding "experts" or bios or some great About page. It's about rewarding great content.

Reine KI-Inhalte problematisch

Ob das alles den von einem Update betroffenen Website-Betreibern weiterhilft, ist zumindest fraglich. Es liefert aber zumindest einen wichtigen Anhaltspunkt: Wer Inhalte erstellt, die es anderswo so nicht gibt, arbeitet in die richtige Richtung. Das schließt Inhalte aus, die ausschließlich mithilfe von KI erstellt wurden, denn diese Inhalte sind lediglich eine Zusammenstellung dessen, was es bereits auf anderen Websites oder in anderen Quellen bereits gibt. Das bedeutet aber nicht, dass KI-Inhalte insgesamt abzulehnen wären.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Das laufende Google Core Update vom März fügt vielen Websites, die beim letzten Helpful Content Update verloren hatten, weitere Verluste zu, die sich in den letzten Tagen verstärken.

Google Updates wie das Helpful Content Update oder das Core Update bewerten nicht die Veränderungen zum vorherigen Stand einer Website, sondern den aktuellen Stand. Das bedeutet: Nur weil eine...

In Verbindung mit Helpful Content sollte stets die Qualität der gesamten Website im Blick sein. Diese Empfehlung hat jetzt John Müller von Google wiederholt.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px