SEO-News

Google Lichtwand

Die KI-Content-Schwemme hat auch Google News sowie das News-Tab in der Google Suche erreicht. Das Nachsehen haben manchmal neue Websites mit handgemachten Inhalten. Das führt zu Unmut.


 Anzeige

Google hat ein wirkliches Problem mit KI-Content, das lässt sich nicht verleugnen. Die Suchmaschine scheint nicht in der Lage zu sein, zuverlässig zwischen automatisch erstellten Inhalten und handgeschriebenem Content zu unterscheiden. Eine aktuelle Studie hatte zuletzt Qualitätsprobleme in den Suchergebnissen von Google und anderen Suchmaschinen aufgezeigt, die auch durch KI-Spam entstehen. KI-Spam betrifft aber auch Google News und die News-Reiter in der Suche.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Besonders ärgerlich ist das für die Betreiber mancher Websites, die viel Arbeit in ihr Projekt stecken und die es nicht schaffen, in Google News erscheinen, während in den Suchergebnissen KI-Content auftaucht.

Dazu hat jetzt Danny Sullivan alias Google Search Liaison auf Twitter Stellung genommen. Er reagierte damit auf die Beschwerde eines Nutzers, der geschrieben hatte, Google "booste" KI-Inhalte in Google News. Er könne es verstehen, wenn man darüber enttäuscht sei, dass eine neue Publikation nicht gleich in Google News erscheine, so Sullivan weiter. Er hoffe, dass es hier weitere Verbesserungen geben werde:

 

Google: 'Wir boosten keine KI-Inhalte in Google News'

 

Eine Indexierung bedeute nicht automatisch gute Rankings, wie Sullivan weiter schreibt. Zudem seien die Screenshots der Suchergebnisse für KI-Content wohl unter Umgehung des Standard-Rankings zustande gekommen, um diese Inhalte höher in den Suchergebnissen darzustellen:

 

Google: Indexierung bedeutet nicht automatisch gute Rankings

 

Wenn man im News-Tab der Suche nach Datum sortiere anstatt nach Relevanz, würden die Relevanzmechanismen umgangen, so Sullivan weiter. In der Tat ist des so, dass die Sortierung nach Datum und zum Beispiel eine Filterung der Ergebnisse auf die letzten sieben Tage komplett andere Ergebnisse zutage bringt. Dann erscheinen auch Ergebnisse weniger relevanten Seiten.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Das Sortieren nach Datum schließe auch die Quatlitätsprüfungen aus und führe einfach zur Anzeige der neuesten Inhalte in absteigender Reihenfolge:

 

Google: Das Sortieren nach Datum hebelt die normale Relevanzbewertung aus

 

Es gehe um die Qualität der Inhalte und nicht um die Art der Herstellung. Das solle aber nicht als Freifahrtschein für Inhalte niedriger Qualität missverstanden werden. 

 

Google: kein Freifahrtschein für KI-Content

 

Kein automatisches System sei perfekt, und auch Googles Rankingsysteme können hin und wieder Inhalte geringer Qualität anzeigen. Google arbeite ständig an der Verbesserung der Systeme, um zu gewährleisten, dass hochwertige Originalinhalte erfolgreich seien.

Googles Systeme bräuchten allerdings eine gewisse Zeit, um neue Inhalte aus Newsquellen zu erkennen. Dazu müsse eine Quelle erst einmal über einen gewissen Zeitraum Newsinhalte publizieren. Man wolle prüfen, ob es mögliche Verbesserungen beim Erkennen von neuen News-Publikationen geben könne:

 

Google: Es kann dauern, bis neue Websites in Google News erscheinen

 

All das verdeutlicht noch einmal die Herausforderungen, mit denen sich Google derzeit konfrontiert sieht. KI-Inhalte überschwemmen das Web, aber auch hochwertige Websites kommen hinzu. Die Entscheidung, welche Inhalte in den Suchergebnissen erscheinen sollen und die Prüfung auf Qualität und Originalität sind schwierige Aufgaben für Google. Nicht immer gelingt dabei die richtige Auswahl. Bleibt zu hoffen, dass Google hier die Oberhand gewinnt und zukünftig noch bessere Ergebnisse präsentieren kann. Immerhin hängt das gesamte Geschäftsmodell von Google von der Qualität der Suchergebnisse ab.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Auch wenn Texte nicht komplett per KI erstellt wurden, sondern lediglich auf einem per KI erstellten Entwurf basieren, kann das laut Google gegen eine hohe Qualität sprechen.

Google freut sich nach eigener Aussage über Feedback zur Qualität von Suchergebnissen. In letzter Zeit hat Google eine Menge Feedback erhalten - oftmals waren es keine positiven Rückmeldungen.

Google hatte heute vorübergehend Probleme mit dem Ausspielen verschiedener Suche-Features in Google News und Google Discover.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px