SEO-News

Android-BotsGoogle rät dazu, Webseiten so zu gestalten, dass sie vom aktuellen Googlebot abgerufen und gerendert werden können. Dies sei besser, als auf ein Update der Web Rendering Engine zu warten.

Im November hatte Google angekündigt, die Web Rendering Engine (WRE), die der Googlebot zum Darstellen von Webseiten verwendet, zukünftig aktuell zu halten und an den jeweils neuesten Stand von Google Chrome anzupassen. Momentan läuft die WRE noch unter Chrome 41, während der Browser als Canary bereits in Version 73 verfügbar ist.

Die veraltete Version, die Google für das Rendern von Webseiten nutzt, hat zur Folge, dass neue Features auf Webseiten wie zum Beispiel Custom CSS Properties von der Suchmaschine nicht unterstützt werden.

Doch lohnt es sich, bereits jetzt auf eine Aktualisierung der WRE zu spekulieren und bisher nicht unterstützte Features für Webseiten zu nutzen? Dazu gab Johannes Müller per Twitter den Rat, man solle sich auf den momentanen Stand konzentrieren und nicht auf größere Änderungen warten:

 

Google: nicht auf neue Web Rendering Engine warten

 

Wer nicht auf neue Browser-Features verzichten möchte, kann sogenannte Polyfills verwenden. Das sind Codebestandteile, die auch ältere Browser in die Lage versetzen, neue Funktionen zu nutzen.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google hat angekündigt, das Crawl Limiter Tool, mit dem sich die Crawl-Rate des Googlebots manuell reduzieren lässt, zum 8. Januar einzustellen.

Google hat einen neuen Crawler eingeführt, der für das URL Inspection Tool und den Rich Results Test verwendet wird. Der Name: Google-InspectionTool. Dient das dem Schutz von Websites mit...

Wer Google dazu bringen möchte, die Crawl-Rate für eine Website zu reduzieren, sollte dafür nicht die HTTP-Status 404 und 403 verwenden. Zum Absenken der Crawl-Rate gibt es andere Möglichkeiten.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px