SEO-News

CDNLaut Google müssen Betreiber von Websites keine SEO-Nachteile durch den Einsatz von CDNs befürchten. Es könne aber kurzfristige Veränderungen beim Crawling geben.

Die Verwendung eines Content Delivery Networks (CDN) bietet verschiedene Vorteile. Insbesondere die Ladezeit lässt sich damit positiv beeinflussen, weil die statischen Website-Daten wie JavaScript, CSS oder Bilder über ein Netzwerk verteilter Server geladen werden. Dabei werden die Daten immer von dem Server ausgespielt, der am schnellsten antworten kann.

Manche Webmaster befürchten jedoch Nachteile für ihre Rankings, wenn sie ein CDN nutzen. Dies wegen einer möglichen Bad Neighbourhood, also dem Teilen derselben IP-Adresse mit Spam-Websites oder auch, weil Ressourcen von anderen URLs des CDNs geladen werden.

Google versucht nun, diese Sorgen zu zerstreuen. In einem Blogpost schrieb Google, es gebe keine SEO-Nachteile durch den Einsatz eines CDNs. Man solle dieselben URLs verwenden. Dann müsse Google die Idexierung nicht verändern. Der Googlebot könne vielleicht zu Beginn etwas vorsichtiger sein, aber das normalisiere sich automatisch:

 

Google: keine Nachteile durch CDNs

 

Schon im Jahr 2016 hatte Johannes Müller von Google erklärt, CDNs seien keine Gefahr für die Rankings. Zudem erklärte Google, der Einsatz von CDNs sei für die meisten Websites sinnvoll.

 

Titelbild: Copyright fotomek - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google hat Tipps dazu gegeben, was man bei einem Verlust von Suche-Traffic prüfen sollte. Wenn zwar der Traffic gesunken ist, aber weiterhin gute Rankings erzielt werden, besteht möglicherweise kein...

Rankingverluste sind nicht immer auf Probleme mit Helpful Content zurückzuführen. Schlechtere Rankings bedeuten außerdem nicht unbedingt, dass grundlegende Probleme auf einer Website gelöst werden...

Warum es wenig bringen würde, alle Rankingfaktoren zu nennen, hat jetzt Danny Sullivan von Google erklärt. Und seine Begründung ist durchaus nachvollziehbar.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px