SEO-News

Googleplex

Google versendet derzeit Benachrichtigungen an Betreiber von Websites, die nicht auf allen Seiten die Anzeige großer Bilder in den Suchergebnissen ermöglichen. Das lässt sich mit dem Attribut 'max-image-preview' steuern.


 Anzeige

Im Jahre 2019 hatte Google einige neue Meta Tags eingeführt, mit denen für Webseiten die Anzeige von Suchergebnissen gesteuert werden kann. Eines dieser Meta Tags ist 'max-image-preview'. Hier können die Werte 'large', 'standard' und 'none' angegeben werden. Damit wird gesteuert, ob Google in den Snippets große Bilder, nur Thumbnails oder keine Bilder anzeigen darf. Diese Einstellung wirkt sich nicht nur auf die Suche aus, sondern auch auf Google Discover und den Google Assistant.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

 

Google sendet jetzt per Search Console Benachrichtigungen an Betreiber von Websites, auf denen nicht für alle Seiten 'max-image-preview' gesetzt ist. In dieser Benachrichtigung wird empfohlen, den Wert auf 'large' zu setzen, um die Anzeige großer Bilder zu ermöglichen. Entdeckt und auf Twitter geteilt hat das Lily Ray.

 

Google versendet Benachrichtigungen für Websites, auf denen 'max-image-preview' fehlt - Lily Ray auf Twitter 

 

Umso größer ein Bild in einem Snippet angezeigt wird, desto auffälliger ist das Snippet und desto höher ist normalerweise die Klickrate. Fehlende oder nur kleine Bilder können also von Nachteil sein. Das gilt insbesondere für Beiträge in Google Discover. Ob das Fehlen von 'max-image-preview' auch dazu führen kann, dass Google bestimmte Inhalte nicht in Discover anzeigt, ist allerdings nicht dokumentiert.

Kurz nach Einführung der neuen Meta Tags hatte es kurzzeitig Probleme mit Seiten gegeben, bei denen 'max-image-preview' auf 'none' gesetzt war. Google hatte manche dieser Seiten vorübergehend aus dem Index entfernt. Dieses Problem ist inzwischen behoben.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google zeigt im Video-Modus nur noch Seiten an, auf denen das Video den Hauptinhalt darstellt.

Google testet derzeit wieder größere Image Thumbnails in den Suchergebnissen. Pro Snippet können bis zu vier Bilder angezeigt werden.

Die von Google vorgenommene Änderung von Suchergebnissen mit Video-Thumbnails hinterlässt bei den Impressionen und Klicks für Videos mancher Websites deutliche Spuren.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px