SEO-News

Zeitschriftenregal

Bei syndizierten Inhalten kann es passieren, dass die Kopien bessere Rankings erzielen als das Original. Wer das vermeiden möchte, sollte die Syndizierungspartner darum bitten, ihre Inhalte auf 'noindex' zu setzen.


 Anzeige

Für Publisher, die ihren Content für andere Websites zur Syndizierung, also zur erneuten Veröffentlichung, zur Verfügung stellen, kann es ärgerlich sein, wenn die kopierten Veröffentlichungen besser ranken als das Original. Das Setzen eines Canonical-Links von den Kopien auf das Original reicht nicht aus, um das zu vermeiden. Das hatte Google jüngst erklärt.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Danny Sullivan von Google äußerte sich jetzt auf Twitter erneut zu diesem Thema und beschrieb, warum syndizierte Inhalte in Kopie besser als das Original ranken können. Das liege daran, dass syndizierte Inhalte auf anderen Websites in einem anderen Kontext angezeigt werden. Dabei könne die Anzeige verwandter Beiträge, die Darstellung von Footern und Menüs sowie auch Infinite Scroll eine Rolle spielen. Auch unterschiedliche Website-Templates können sich auswirken.

Wenn man sich Sorgen darüber mache, dass bei syndizierten Inhalten die Kopien das Original in den Rankings überholen könnten, sollte man von den Partnern verlangen, ein 'noindex' zu setzen. Fehle das, versuche Google, das Original zu erkennen. Aber das sei schwieriger.

 

Google erklärt, warum bei syndizierten Inhalten ein 'noindex' anstatt eines Canonical-Links gesetzt werden sollte

 

John Müller hatte bereits im Jahr 2019 zum Thema syndizierte Inhalte ergänzt, dass Google nicht nur die Inhalte selbst, sondern die gesamte Website bewerte. Auch das kann also Einfluss darauf nehmen, ob das Original oder eine Kopie besser rankt.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Die Rankings in der Suche sagen nichts darüber aus, welche Seite Google als die Originalquelle betrachtet. Daher können syndizierte Inhalte durchaus vor dem Original ranken.

Publisher, die ihre Inhalte an Partner-Websites syndizieren, müssen damit rechnen, dass die Rankingsignale auf die Partner-Website übergehen, wenn Google diese als Canonical auswählt.

Google hat sich zur Frage geäußert, ob auf Websites, die als nicht hilfreich eingestuft sind, nur überflüssiger Text oder alle Seiten ohne Original-Inhalte entfernt werden sollten.

{loadpsition newsletter}

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px