SEO-News

Google Search Essentials

Google hat den SEO Starter Guide aktualisiert. Die neue Version des SEO-Tutorials richtet sich ausdrücklich nicht an erfahrene SEOs. Deshalb wurden auch einige Abschnitte entfernt, die zu tief gingen. Insgesamt ist das Dokument kompakter geworden. Neu ist auch die Behandlung von SEO-Themen, die man ignorieren sollte.


 Anzeige

Den Google SEO Starter Guide gibt es seit 2008. Alles begann mit einem 22seitigen Dokument, das nach und nach erweitert und in zusätzliche Sprachen übersetzt wurde. Die bisher letzte umfassende Überarbeitung des SEO Starter Guides hatte es im Jahr 2017 gegeben. Damals wurden zum Beispiel Abschnitte zu strukturierten Daten und zur Mobilfreundlichkeit hinzugefügt. 

Jetzt gibt es ein weiteres Update des SEO Starter Guides. Dieses Mal wurde eine starke Kürzung des Dokuments vorgenommen. Manche Abschnitte entfallen komplett, andere wurden komprimiert. Das Dokument richtet sich nun ausdrücklich an SEO-Anfänger.


 Anzeige

Gestrichene Themen

Entfallen sind die folgenden Abschnitte:

  • Glossar: Stattdessen werden die einzelnen Begriffe im jeweiligen Kontext erklärt.
  • Strukturierte Daten: Dabei handelt es sich laut Google um ein fortgeschrittenes Thema, mit dem sich SEO-Anfänger nicht beschäftigen müssen.
  • Mobilfreundlichkeit: Laut Google sind die meisten neuen Websites ohnehin bereits mobilfreundlich. Google hatte zuletzt den Mobile Friendly Test und den Bericht zur Mobilfreundlichkeit in der Google Search Console eingestellt.
  • Analyse der Website-Performance: Auch das ist laut Google eher ein Thema für Fortgschrittene.

Zusammengefasste und gekürzte Themen

Die folgenden Abschnitte wurden zusammengefasst und gekürzt:

  • Die Abschnitte zu "Bist Du auf Google": Diese Abschnitte wurden zu einem einzigen Abschnitt zusammengefasst. Dort wird beschrieben, wie man schnell prüfen kann, ob die eigene Website auf Google vertreten ist. 
  • Der Abschnitt "Brauche ich SEO": Dafür gibt es ein separates Dokument.
  • Title Links und Snippets: wurde zugunsten umfassenderer separater Dokumente ebenfalls deutlich gekürzt.
  • Bilder: Hier geht es jetzt in erster Linie um Alt-Texte. Für weitere Best Practices zu Bildern gibt es ein separates Dokument.
  • Website nicht in Google anzeigen (Opt-out): Dieses Thema ist laut Google zwar wichtig, aber nicht das, was die Leser des Dokuments interessiert.
  • Links: Dieser Abschnitt wurde komprimiert, ohne die grundlegende Botschaft zu verändern. Es werden die Vorteile von Links erläutert und warum das Setzen von Links hilfreich für die Nutzer und die Suchmaschinen hilfreich ist.
  • Website-Promoting: Wurde ebenfalls komprimiert. Es gibt jetzt Links auf "Google for Creators".
  • Im Bereich "Website-Struktur" wurden die Abschnitte zur Navigation, zu 404-Fehlern und zum Setup für Breadcrumb-Navigation entfernt.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Neue Themen im SEO Starter Guide

Es gibt auch einige Erweiterungen im SEO Starter Guide. Dazu gehören Ergänzungen im Bereich zu Duplicate Content. Hier wird beschrieben, was Duplicate Content ist und was man dagegen unternehmen kann. Neu ist auch ein Abschnitt zu Videos.

Wichtig ist ein weiterer neuer Bereich, in dem SEO-Themen beschrieben werden, die man ignorieren sollte:

  • Meta Keywords
  • Keyword-Stuffing
  • Keywords in Domain und URLs
  • Content-Länge
  • Subdomain oder Verzeichnis
  • PageRank
  • Penalty für Duplicate Content
  • Anzahl und Reihenfolge der Überschriften
  • Glauben, dass EEAT ein Rankingfaktor sei ("Nein, ist es nicht", wie Google schreibt).

Und schließlich gibt es auch einen neuen Abschnitt, in dem beschrieben wird, wie lange es dauert, bis SEO-Maßnahmen Wirkung zeigen.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google hat die bisherigen Webmaster Guidelines in die Google Search Essentials überführt. Inhaltlich gibt es verschiedene Änderungen. Es wurde vor allem eine neue Aufteilung der Inhalte vorgenommen.

Google hat nach sieben Jahren eine neue Version des SEO Starter Guides herausgebracht. Enthalten sind vor allem Erweiterungen in Bezug auf die mobile Suchmaschinenoptimierung. Neu sind auch...

Google will den inzwischen sieben Jahre alten "SEO Starter Guide" aktualisieren. Zwar sei das Dokument in weiten Teilen noch in Ordnung, aber gerade im Bereich mobiler Webseiten hat sich eben doch...

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px