SEO-News

Penalty / manuelle Maßnahme

Google hat einige manuelle Maßnahmen wieder aufgehoben, die gegen Websites wegen Site Reputation Abuse verhängt worden waren. Die Websites hatten zuvor die kritischen Inhalte auf 'noindex' gesetzt oder entfernt.


 Anzeige

Nach dem Start der neuen Google Spam Policy gegen Site Reputation Abuse am 5. Mai hatte Google einen Tag später damit begonnen, manuelle Maßnahmen gegen verschiedene Websites zu verhängen.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Nachdem auf einigen der Websites die problematischen Bereiche wie Subdomains oder Verzeichnisse auf "noindex" gesetzt oder gelöscht wurden, hat Google zumindest manche der manuellen Maßnahmen wieder aufgehoben. Glenn Gabe schreibt dazu auf Twitter, für manche der betreffenden Seiten sei die Sichtbarkeit in der Suche wieder angestiegen. Die URLs können ranken, obwohl sie auf "noindex" stehen, weil Google sie noch nicht erneut gecrawlt hat. Nachdem das passiert ist, wird es aber wohl anders aussehen:

 

Google: manuelle Maßnahme wegen Site Reputation Abuse aufgehoben

 

Google scheint manuelle Maßnahmen also schnell wieder aufzuheben, wenn problematische Inhalte entfernt wurden. Welche Inhalte aber tatsächlich problematisch sind, darüber lässt sich streiten. Ob es sinnvoll ist, betreffende Inhalte vorsorglich auf "noindex" zu setzen oder zu entfernen, darf bezweifelt werden. Im deutschsprachigen Raum hat Google bisher nach aktuellen Beobachtungen noch keine manuellen Maßnahmen wegen Site Reputation Abuse verhängt. Auch die algorithmische Durchsetzung der Spam Policy ist noch nicht aktiv.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

In der Google Search Console könnte es bald Hinweise auf algorithmische Maßnahmen gegen Spam geben. Das deutete Danny Sullivan an.

Vier Tage nach dem Start der Google Spam Policy gegen Site Reputation Abuse scheinen die algorithmischen Maßnahmen noch nicht aktiviert worden zu sein.

Google hat damit begonnen, erste Websites mit einer manuellen Maßnahme wegen Site Reputation Abuse zu belegen. Betroffen sind zum Beispiel die Gutscheinbereiche von USA Today oder CNN.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px