SEO-News

Google I/O 2024

Auf der diesjährigen Google I/O könnte die mit Spannung erwartete Ankündigung von Googles neuer KI-Suche erfolgen.


 Anzeige

Viel war spekuliert worden vor der diesjährigen Google I/O. Es gab zum Beispiel Gerüchte, Google könne den Livegang seiner neuen KI-Suche bekanntgeben. Die wichtigsten Ankündigungen aus der Google I/O gibt es in diesem Liveticker.

19.00 Uhr: Es geht los

19:02 Uhr: Sundar Pichai, CEO vcon Google, betritt die Bühne.

19:04 Uhr: Google Gemini steht im Zentrum der Präsentation. Es sollen verschiedene Anwendungsfälle gezeigt werden. 

 

Google Gemini: Sundar Pichai auf der Google IO 2024

 

19:06 Uhr: Googles KI-Suche wird in dieser Woche für alle US-Nutzer bereitgestellt. Weitere Länder sollen bald folgen.

19:07 Uhr: Google Fotos kann bald mithilfe von KI Fotos nach Text durchsuchen, zum Beispiel nach Autokennzeichen oder nach bestimmten Handlungen, die auf einem Foto zu sehen sind. Der Name: "Ask Photos".

19:08 Uhr: Multimodalität wird zukünftig im Zentrum stehen. Damit ist die Verbindung verschiedener Medien wie Fotos, Audio und Text gemeint. 

19:11 Uhr: Gemini 1.5 Pro bringt deutliche Verbesserungen und ist jetzt für alle Entwickler weltweit verfügbar. Es steht in 35 Sprachen bereit. Das Kontext-Fenster umfast zwei Millionen Token. Mithilfe von Gemini kann man sich in Gmail jetzt zum Beispiel alle E-Mails zu einem Thema zusammenfassen lassen. Gemini 1.5 Pro steht jetzt in Google Workplace Labs bereit.

19.15 Uhr: NotebookLM basiert jetzt ebenfalls auf Gemini 1.5 Pro. Damit ist es jetzt möglich aus einer Ansammlung von Materialien eine Audio-Zusammenfassung oder Audio-Diskussion zu erstellen. Man kann sich als Nutzer sogar in diese Diskussion einschalten.

 

Google Notebooklm-audio-discussion

 

19:20 Uhr: Sogenannte Agents sollen dabei helfen, Probleme im Alltag zu lösen - zum Beispiel die Organisation eines Umzugs.

19:21 Uhr: Demis Hassabis, CEO von DeepMind, betritt die Bühne.

19:23 Uhr: Gemini 1.5 Flash ist ein schlankes neues LLM, das in Google AI Studio und Vertex AI verfügbar ist. Es bietet eine Million Token. 

19:25 Uhr: Project Astra ist ein universeller KI-Agent, mit dem man sich in natürlicher Weise und ohne Verzögerung unterhalten kann. Dabei wird der persönliche Kontext des Nutzers einbezogen.

19:29 Uhr: Generative Media: Doug Eck betritt die Bühne. Das Image Generation Model Imagen 3 kann besonders fotorealistische Bilder erzeugen. Auch Text in Bildern kann damit sehr gut dargestellt werden. Music AI Sandbox ermöglicht das einfache Erzeugen von Musik per KI. Man kann zum Beispiel Töne einspielen und diese vom Tool nutzen lassen.

19:34 Uhr: Generative Video: Veo kann Videos per KI erzeugen oder zur Videobearbeitung verwendet werden. Der Zugriff für ausgewählte Nutzer soll demnächst in Google Labs zur Verfügung stehen.

19:38 Uhr: Sundar Pichai ist wieder auf der Bühne. Die neuen Trillium Chips sind TPUs der 6. Generation. Sie stehen ab Ende 2024 für Nutzer der Google Cloud zur Verfügung. Nvidia Blackwell wird 2025 folgen.

19:42 Uhr: Jetzt geht's gleich um die Suche. Liz Reid betritt die Bühne. AI Overviews sollen bis zum Ende des Jahres für eine Milliarde Nutzer verfügbar sein. Multi-Step Reasoning ermöglicht es, verschiedene Aspekte in einer Suchanfrage zu kombinieren. Zum Beispiel die Suche nach dem besten Sportstudio zu einer bestimmten Zeit und der kürzesten Strecke. Auch für das Erstellen von Plänen kann Multi-Step Reasoning verwendet werden - zum Beispiel, um das Essen für eine Gruppe vorzubereiten. Für manche Suchanfragen wird es komplette KI-Suchergebnisseiten geben. Beginnen wird das mit Vorschlägen für Restaurants und soll ausgeweitet werden auf Kinos, Shopping und vieles mehr. Zudem wird es die Möglichkeit geben, Suchanfragen mit / per Video zu stellen. Dazu wird das Video Frame für Frame analysiert. 

Insgesamt durchaus interessante Features, doch die große Überraschung war nicht dabei.

 

Neue Google Suche - Sundar Pichai auf der Google I/O 2024

 

19:56 Uhr: Aparna Pappu betritt die Bühne. Gemini in Meet wird auf 68 Länder ausgeweitet. Man kann jetzt direkt Fragen in Gmail stellen, zu denen Gemini die Antworten aus den Mails zusammensucht und zusammenfasst - zum Beispiel, wann ein bestimmtes Produkt geliefert wird oder welches Angebot das günstigste ist. Diese Funktion wird im Lauf des Monats an Nutzer von Google Labs ausgerollt. Die neue Sidebar hilft dabei, relevante Informationen aus den Mails zu extrahieren und sie zu organiseren - zum Beispiel, indem Daten in ein Google Sheet geschrieben werden.

20:06 Uhr: Virtuelle KI-Teammitglieder können bestimmte Aufgaben übernehmen - sie durchsuchen alle verfügbaren Informationen wie E-Mails und andere Dokumente, um zum Beispiel Fragen zum Stand eines Projekts zu beantworten.

20:09 Uhr: Sissie Hsiao betritt die Bühne. Ab dem Sommer wird man sich direkt und natürlich mit der Gemini App unterhalten können. Der Name: Gemini Live. Gems macht es möglich, Gemini an die eigenen Bedürfnisse anzupassen und auf bestimmte Aufgaben zu spezialisieren. Gemini Advanced ermöglicht komplexe Planungen - zum Beispiel von kompletten Urlaubsreisen inklusive Zeitplpan, Übernachtung, Anreise und Besuch von Sehenswürdigkeiten. Die Ausweitung des Context Windows in Gemini 1.5 Pro ermöglicht es zum Beispiel, ein PDF von bis zu 1.500 Seiten oder ein einstündiges Video hochzuladen. Im Lauf des Jahres wird das Context Window auf 2 Millionen Token erweitert.

20:18: Sameer Samat betritt die Bühne. AI at the Core bedeutet, dass die Suche direkt verfügbar ist - zum Beispiel per Circle to Search. Damit sollen sich zukünftig auch komplexere Aufgaben erledigen lassen wie zum Beispiel das Lösen von Formeln. 

20:19 Uhr Dave Burke betritt die Bühne. In Android wird es zukünftig möglich sein, während des Betrachtens eines Videos Fragen dazu zu stellen. Das ist auch für andere Dokumente wie zum Beispiel PDFs möglich. Das ist möglich durch das erweiterte Context Window. Google Pixel Phones erhalten im Lauf des Jahres Gemini Nano, ein LLM das Multimodal ist. Smartphones mit Gemini Nano können verdächtige Aktivitäten wie zum Beispiel Scam Anrufe erkennen und zeigen eine Warnung an. Ab morgen steht Android 15 Beta 2 zur Verfügung.

20:31 Uhr: Josh Woodward betritt die Bühne. Neue API-Features wie Video Frame Extraction, Parallel Function Calling etc. werden kommen.

20:40 Uhr: James Manyika gibt einen Überlick über die Maßnahmen, die Google zur sicheren Anwendung von KI einsetzt: die AI Pribciples.

 

Google AI Pribciples

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Angesichts der neuen Google AI Overviews stellen sich viele Website-Betreiber die Frage, wie sie auch dort erscheinen und verlinkt werden können. Von Google heißt es dazu: 'Nichts Spezielles nötig'.

Google hat die neuen AI Overviews in den USA live genommen - wie gestern auf der Google I/O angekündigt. Damit können jetzt auch komplexe Fragen beantwortet und Pläne erstellt werden.

Google konnte die Kosten für das Erzeugen von KI-Antworten durch verschiedene Maßnahmen um 80 Prozent senken. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass KI bald fester Bestandteil der Suche sein...

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px