SEO-News

Mobile FirstGoogle rät dazu, im oberen Seitenbereich (above the fold) wenigstens Teile der Inhalte einer Seite anzuzeigen. Ein Bild reicht dazu vermutlich nicht.


 Anzeige

Dem oberen Seitenbereich einer Webseite, in der Fachsprache auch "above the fold" ("über dem Falz") genannt, kommt eine wichtige Aufgabe zu, denn er ist das erste, was die Besucherinnen und Besucher der Seite zu sehen bekommen. Auch Google misst dem Bereich eine gewisse Bedeutung bei, weshalb zum Beispiel zu viel dort platzierte Werbung zu Abwertungen in Punkto Qualität führen kann. Das gilt insbesondere für mobile Webseiten, auf denen der Platz besonders stark begrenzt ist.

Zur Bedeutung von Inhalten im oberen Seitenbereich hat sich jetzt John Müller geäußert. In den Google Search Central SEO Office Hours vom 7. Mai sagte er, Google wolle dort zumindest einige Inhalte sehen. Findet man zum Beispiel im zuerst sichtbaren Bereich der Seite eines Hotels nur ein großes Hochzeitsfoto und die Informationen zum Hotel erst weiter unten, dann könne das problematisch sein. Im oberen Seitenbereich müssen sich nicht alle Inhalte befinden, aber wenigstens ein Teil davon, so Müller weiter.

Das ist ein wichtiger Hinweis: Auf vielen Websites wird der obere Seitenbereich von großformatigen Bildern oder Image Slidern dominiert. Hier sollte versucht werden, wenigstens einige Textinformationen zu ergänzen, die wichtig für die jeweilige Seite sind. Dabei sollte man sich auf die mobile Darstellung konzentrieren, denn sie ist wegen Mobile First-Indexierung die Grundlage für die Indexierung bei den meisten Websites.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Bei der Verteilung der Inhalte auf einer Webseite sollten laut Google sowohl die mobile als auch die Desktop-Variante berücksichtigt werden. Das gilt auch im Zusammenhang mit Mobile First und 'Above...

Google erlaubt jetzt Anzeigen mit einer Größe von 300 mal 250 Pixeln im oberen Bereich von mobilen Webseiten. Doch grundsätzlich kann das Googles eigenen Richtlinien widersprechen.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px