SEO-News

Google AI

Google stellt verschiedene KI-Dienste per Google Cloud für Entwickler zur Verfügung. Zudem gibt es einige neue KI-Funktionen für Google Workspace, die das Schreiben von Texten vereinfachen.


 Anzeige

Während sich Google Nutzer bis zur Integration eines KI-Chats in die Suche noch in Geduld üben müssen, schreitet das Unternehmen mit neuen KI-Features an anderen Stellen voran. Google hat jetzt verschiedene neue Dienste für Entwickler und für Google Workspace vorgestellt.


 Anzeige

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Entwickler können neue KI-APIs nutzen und so von Googles Generative AI profitieren. Mit der PaLM API steht die Möglichkeit bereit, Googles Large Language Models zu nutzen. Mithilfe von MarkerSuite, einem speziellen Tool für Entwickler, können schnell neue Prototypen erstellt werden. Mit der Zeit sollen neue Features zum Beispiel für das Erzeugen synthetischer Daten hinzukommen.

Entwickler können außerdem per Google Cloud auf verschiedene KI-Modelle zugreifen und so ihre eigenen Modelle und Apps erzeugen. Dies lässt sich mit den bereits bestehenden Cloud-Lösungen "Generative AI Support in Vertex AI", "Generative App Builder" und neuen KI-Partnerschaften und -Programmen kombinineren.

Interessant für viele Nutzer sind die neuen KI-Features in Google Workspace. So lassen sich zum Beispiel per Smart Compose einfach E-Mail-Vorlagen zu verschiedenen Themen erstellen oder automatisch Zusammenfassungen in Google Docs erzeugen.

Google betont die Notwendigkeit für ausgiebige Tests und einen verantwortungsvollen Umgang mit KI auf Grundlage der eigenen KI-Prinzipien. Von einer Integration der KI in die Suche ist dabei keine Rede.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google bezahlt laut einem Bericht ausgewählte Publisher für das Testen von KI-Tools, mit denen Inhalte anderer Websites zusammengefasst werden können. Auf diese Weise kann kostengünstig Content...

Berdingt durch KI-Chatbots und andere Tools wird laut Einschätzung von Gartner Inc. der Suche-Traffic bis 2026 um ein Viertel sinken. Zukünftig wird es demnach noch mehr auf hochwertigen Content...

Google hat Tipps dazu gegeben, was man bei einem Verlust von Suche-Traffic prüfen sollte. Wenn zwar der Traffic gesunken ist, aber weiterhin gute Rankings erzielt werden, besteht möglicherweise kein...

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px