SEO-News

John Müller

John Müller von Google löscht öfter einmal ältere Tweets. Seine Antworten auf Fragen zu SEO erhalten eine hohe Aufmerksamkeit. Welche Gründe es für das Löschen seiner Tweets gibt, hat Müller jetzt erklärt.


 Anzeige

Wohl niemand wird so häufig zitiert, wenn es um SEO geht, wie John Müller von Google. Müller bietet einen tollen Service: Er antwortet direkt auf Fragen von Website-Betreibern und SEOs - zum Beispiel auf Twitter, auf Reddit und auf Mastodon.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Da kann es durchaus auffallen, wenn frühere Antworten nicht mehr verfügbar sind, weil sie gelöscht wurden. So etwa im Fall einer Antwort, die Müller auf die Rolle von markenbezogenen Suchanfragen für die Rankings im Jahr 2023 gegeben hatte. Ein Nutzer hatte festgestellt, dass der entsprechende Tweet von John Müller nicht mehr verfügbar sei.


 Anzeige

Müller antwortete darauf, er selbst sei nicht glücklich darüber, wie sich Twitter entwickelt habe. Entgegen der Auffassung mancher Blogger sei Twitter keine Dokumentation. Daher räume er seinen Account regelmäßig auf. Sollte etwas unklar sein, prüfe Google, ob die Dokumentation angepasst werden müsse.

Zudem sei nicht jeder Tweet eine dauerhaften Dokumentation wert. Dinge könnten verloren gehen oder verfälscht werden - sogar auf Twitter. Zudem ließen sich viele Dinge mit etwas Erfahrung und der Dokumentation selbst herleiten.

 

John Müller erklärt, warum er manche seiner Tweets löscht

 

John Müller hatte sich schon füher darüber beklagt, dass seine Aussagen manchmal aus dem Kontext gerissen werden und zu falschen Empfehlungen und Rückschlüssen führen.

Die jüngsten Entwicklungen auf Twitter spielen sicherlich eine Rolle dabei, wie sich John Müller hier engagiert. Wer mehr von John Müller lesen möchte, sollte daher auch öfter einmal auf Mastodon oder auch auf Reddit nachsehen. Auf Mastodon ist übrigens auch noch Müllers Antwort zur Rolle markenbezogener Suchanfragen zu finden.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

John Müller von Google hat einen SEO Quick Tip veröffentlicht: Im Kern geht es darum, auf Webseiten die wichtigsten Informationen ohne Umschweife zu liefern und zum Punkt zu kommen.

Wenn auf einer Webseite H3-Überschriften verwendet werden, deutet das laut John Müller von Google auf eine fehlende Fokussierung hin. Noch schlimmer sehe es aus, wenn H4-Überschriften zum Einsatz...

Wer als Speakerin oder Speaker eine Präsentation zu SEO auf einer Konferenz hält, kann vorab John Müller von Google um Feedback bitten. Es handelt sich dabei um ein zeitlich begrenztes Angebot.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px