SEO-News

Google Suche-Feature

Google testet aktuell ein neues Suche-Feature mit dem Titel 'Most-read articles'. Es ist ein weiteres Indiz dafür, dass Google Klickdaten verwendet.


 Anzeige

Manche Nutzerinnen und Nutzer von Google sehen derzeit ein neues und sehr interessantes Suche-Feature mit dem Titel 'Most-read articles'. Wie der Name schon vermuten lässt, erscheinen dort Beiräge, die offenbar besonders häufig aufgerufen wurden. Entdeckt und auf Twitter geteilt hat dies beispielsweise Shameem Adhikarath. Auch Barry Schwartz berichtet darüber.

 

Google: 'Most-read articles'

 

Die Frage dabei lautet: Woher weiß Google, welche Artikel besonders häufig gelesen wurden? Als Quelle kommen in erster Linie Klicks aus den Suchergebnisseiten in Frage. Diese Zahlen liegen Google vor. Alternativ könnten die Daten auch aus Google Analytics oder aus Google Chrome stammen, doch nicht auf jeder Website läuft Google Analytics und nicht alle Nutzer verwenden Chrome als Browser.


 Anzeige

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Google hatte lange abgestritten, Nutzersignale wie die Klickrate oder die Absprungrate für die Suche zu verwenden. Doch spätestens seit der Aussage eines Google Mitarbeiters vor Gericht, in der dieser erklärt hatte, es gebe bei Google die Anweisung an die Beschäftigten, die Rolle von Klicks für die Suche nicht zu diskutieren, ist das Abstreiten Googles in dieser Frage zweifelhaft. Verstärkt werden die Zweifel an Googles Position durch einen Tweet von Danny Sullivan, in welchem er beschrieb, warum Google nicht erklärt, wie Nutzersignale für die Suche verwendet werden.

Das neue Suche-Feature "Most-read articles' ist, wenn auch kein Beweis, zumindest ein starkes Indiz dafür, dass Google Klicks für die Suche verwendet - für die Rankings oder zumindest, um bestimmte Suche-Features auszuspielen.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google verwendet Nutzersignale für die Suche, erklärt aber nicht, in welcher Weise. Damit soll eine Ablenkung von den wichtigen Zielen vermieden werden.

Über die Rolle von Klicks als Rankingfaktor für Google wird immer wieder diskutiert. Jetzt hat laut einem Bericht ein ehemaliger Google Mitarbeiter ausgesagt, bei Google gebe die Vorgabe für die...

Wer ständig für bestimmte Keywords auf Suchergebnisse der eigenen Website klickt, verschafft sich dadurch keine Vorteile. Negative Auswirkungen sind laut Google aber auch nicht zu erwarten.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px