SEO-News

Google Teppich

Wenn eine Website beim Helpful Content Update verloren hat, sind manchmal viel Arbeit, Zeit und ein weiteres Update nötig, um die Verluste auszugleichen. Das erklärte jetzt John Müller.


 Anzeige

Noch immer leiden viele Websites unter den Verlusten, die sie beim Helpful Content Update vom September erlitten hatten. Und auch das mittlerweile abgeschlossene Core Update vom März brachte keine Besserung. Im Gegenteil: Viele betroffene Websites verloren zusätzlich.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Auf die Frage, ob Google nicht nachtragend sei, wenn die Probleme auf einer Website gelöst seien, und ob dies auch nach dem Helpful Content Update gelte, schrieb Müller auf Twitter, das sei immer noch der Fall. Für manche Dinge brauche es längere Zeit, manchmal Monate, bis diese neu bewertet werden. Manche der größeren Effekte würden sogar ein weiteres Update erforderlich machen.

Zur Nachfrage, ob es ein weiteres Core Update brauche, damit sich Websites erholen können, die vom Helpful Content Update betroffen sind, antwortete Müller, es komme auf die Situation an. Hier gebe es viele Unterschiede, und man könne das nicht verallgemeinern. Manchmal seien viel Arbeit, Zeit und ein weiteres Update nötig. Müller verwies zum Beispiel auf ein Google Hilfe-Dokument, in dem es um plötzliche Rankingverlkuste geht. Darin wird zum Beispiel empfohlen, zu prüfen, ob die Website zuverlässig, hilfreich und "people-first" ist.

Er verwies außerdem auf ein Google Dokument, in dem es um die Frage geht, wie lange es bis zur Verbesserung der Rankings dauert, nachdem nicht hilfreiche Inhalte von einer Website entfernt wurden. Dort heißt es, es gebe keine feste Dauer. Ranking-Änderungen könne es jederzeit geben.

 

Google: Für Websites, die von einem Update betroffen sind, braucht es manchmal viel Arbeit, Zeit und ein weiteres Update

 

All das wird denjenigen, die nach dem Helpful Content Update vom September noch immer auf Erholung warten, nicht viel helfen. Es bleibt ihnen nicht viel mehr übrig, als weiter an der Qualität ihrer Websites zu arbeiten und zu versuchen, möglichst hilfreiche Inhalte zu erstellen und problematische Inhalte zu verbessern oder sie zu entfernen.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google arbeitet nach eigener Aussage daran, hilfreiche Inhalte mit dem nächsten Core Update nach vorne zu bringen.

Die Erholung einer Website nach einem Helpful Content Update dauert nicht unbedingt länger, aber es bedarf mehr als nur einer Änderung dazu.

Wenn eine Website vom letzten Helpful Content Update betroffen ist, braucht es laut John Müller von Google nicht immer ein weiteres Update, damit sich die Website erholen kann.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px