SEO-News

Affiliate Shopping und E-CommerceInterne Verlinkung, hochwertige Blogposts und die Konzentration der Verlinkung auf die wichtigsten Produkte können dazu beitragen, die Rankings von Produktseiten zu verbessern.


 Anzeige

Gerade in Branchen mit starkem Wettbewerb kann es schwierig sein, Produkte auf die vorderen Rankings von Google zu bringen. Mit den Produkt- und Kategorieseiten alleine ist es selten getan. Zur Unterstützung ihrer Rankings können ergänzende Inhalte erstellt werden, meist in Form eines Blogs.

Wie John Müller in den Google Search Central SEO Office Hours vom 23. Juli erklärte, kann ein solches Konstrukt tatsächlich förderlich für die Rankings von Produktseiten sein. Dabei muss auf eine passende interne Verlinkung geachtet werden. Es kommt nicht nur darauf an, aus den einzelnen Blogbeiträgen jeweils die passenden Produkte zu verlinken, sondern es dürfen auch nicht zu viele Links pro Beitrag sein. Ansonsten ist für Google nicht klar zu erkennen, welche Links wirklich wichtig sind, denn das Gewicht verteilt sich auf die einzelnen Links. 

John Müller empfahl, sich dabei nicht auf Produkte mit schlechten Rankings zu konzentrieren, sondern vor allem solche Produkte zu verlinken, die am wichtigsten für das Unternehmen sind, weil sie sich zum Beispiel am einfachsten verkaufen lassen.

Zusätzlich sollte man prüfen, ob die Produkte im Google Merchant Center verfügbar sind und dass die passenden Einstellungen vorgenommen wurden, damit Google die Produkte im kostenlosen Shopping-Feed anzeigen kann. Das kann für zusätzliche Sichtbarkeit sorgen. Diese Möglichkeit besteht seit dem letzten Jahr auch in Deutschland.

Es gibt also durchaus verschiedene Möglichkeiten, die Rankings von Produktseiten zu verbessern. Vorteilhaft dafür sind gute und relevante Inhalte auf einer Website, zum Beispiel in einem Blog, und die passenden internen Links.

 

Titelbild: Copyright Mymemo - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google zeigt jetzt eine neue Variante von Sitelinks für Websites aus dem Bereich E-Commerce an, die wie Foren-Sitelinks aussehen. Auch für andere Websites erscheinen diese Sitelinks. Handelt es sich...

Die Website von Amazon hatte rund um den Black Friday einiges an Sichtbarkeit in der Suche verloren. Inzwischen geht es wieder bergauf. Für den Verlauf gibt es einige Erklärungsmöglichkeiten.

Google wird zum Januar des kommenden Jahres den Filter für Product Results in der Search Console einstellen. Dafür gibt es aber weiterhin die Zahlen zu Merchant Listings und zu Product Snippets.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px