SEO-News

PDFWenn Inhalte, die nur als PDF-Dateien vorliegen, in Form von HTML zur Verfügung gestellt werden, kann das zu deutlich mehr Suche-Traffic führen.


 Anzeige

Google kann Inhalte aus PDF-Dateien indexieren und zeigt die entsprechenden Ergebnisse auch in den Suchergebnissen an. Dabei werden vor allem kleinere PDF-Dateien zum Zwecke der Indexierung durch Google in HTML umgewandelt. Nach dem Klick auf ein solches Suchergebnis landet man jedoch in der betreffenden PDF-Datei.

Insbesondere im B2B-Bereich gibt es viele Websites, auf denen ein Großteil der Inhalte noch im PDF-Format vorliegt. Das betrifft zum Beispiel Datenblätter von Produkten. Auf der Website bzw. als HTML fehlen die entsprechenden Informationen aber.

Das ist aus verschiedenen Gründen unpraktisch: Erstens ist die User Exerience bei PDF-Dateien schlechter als bei HTML-Seiten, weil es zum Beispiel an Mobilfreundlichkeit fehlt und die Dateien aufgrund ihrer Größe zu höheren Ladezeiten führen können.

Zweitens lassen sich PDF-Dateien nicht so gut für die Suche optimieren wie HTML-Seiten. Zwar ist es auch bei PDF-Dateien möglich, die Metadaten anzupassen, aber HTML-Seiten bieten hier einfach mehr Gestaltungsspielräume wie zum Beispiel die suchegerechte Einbindung von Bildern und strukturierten Daten und nicht zuletzt wie bereits erwähnt eine bessere Page Experience.

Und schließlich lassen sich in HTML-Seiten Navigationsmöglichkeiten wie Menüs integrieren, was bei PDF-Dateien so nicht möglich ist

All das kann dazu führen, dass HTML-Inhalte nicht nur bessere Rankings in Google erzielen können, sondern auch eine bessere Conversion Rate aufweisen als PDF-Dateien.

Dass die Umwandlung von PDF nach HTML mehr Suche-Traffic bringen kann, bestätigt auch SEO Sander Pamaëla per Twitter. Durch die Umwandlung der Inhalte und das Setzen eines Canonicals per X-Robots-Header vom PDF auf die HTML-Seiten sei der Traffic stark angestiegen. Er schreibt dies den Navigationsmöglichkeiten auf den HTML-Seiten zu:

 

Durch Umwandlung von PDF zu HTML mehr Traffic aus der Suche erhalten

 

Es kann sich also gerade für Unternehmen aus dem B2B-Bereich, aber auch für alle anderen Betreiber von Websites mit vielen PDF-Inhalten lohnen, über eine Umwandlung nachzudenken. Möglich ist auch, Inhalte in beiden Formen anzubieten. Doch dann sollte per Canonical-Link und weiteren Maßnahmen dafür gesorgt werden, dass Google die HTML-Version in der Suche anzeigt.

 

Titelbild: Copyright paisan191 - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Der Einsatz von semantischem HTML kann Google dabei helfen, Webseiten besser zu verstehen. Ein Rankingfaktor ist semantisches HTML aber nicht.

Das Verwenden individueller Elemente im Head des HTML-Codes einer Webseite kann dazu führen, dass Google nicht alle Elemente des Heads berücksichtigt.

Änderungen am Design einer Website können auch ohne inhaltliche Veränderungen starke Auswirkungen auf die Rankings in der Suche haben. Der Grund ist, dass Google die verschiedenen HTML-Tags zum...

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px