SEO-News

Google-Eingang mit GlaswandFettschreibung hilft Google dabei, die wichtigen Inhalte auf einer Webseite besser zu erkennen. John Müller bestätigte, dass das Hervorheben von Text hilfreich für SEO sein kann.

 


 Anzeige

Eine der am häufigsten gestellten Fragen in der SEO lautet, ob es hilfreich sein kann, bestimmte Wörter oder Textpassagen auf Webseiten fett zu schreiben und per b oder strong hervorzuheben.

Dass dies tatsächlich Vorteile bringen kann, hat John Müller in den Google Search Central SEO Office Hours vom 12. November bestätigt. Google achte darauf, was auf einer Seite hervorgehoben werde und beziehe dabei auch Überschriften mit ein. Und auch das Betonen von bestimmten Textstellen könne dabei einen kleinen Mehrwert bringen. Dies zeige an, dass es in einem Abschnitt um ein ganz bestimmtes Thema gehe.


 Anzeige

Müller sagte weiter, normalerweise passe die Fettschrift gut dazu, was Google als Thema einer Seite erkannt habe, so dass es keinen großen Unterschied mache. Es bringe jedoch nichts, alles auf einer Seite fett zu schreiben, in der Hoffung, dass Google alles als besonders wichtig betrachte. Das Betonen von bestimmten Textstellen in längeren Texten könne dagegen zeigen, was besonders wichtig sei, so dass Google dies ein wenig höher gewichten könne.

Es sei ohnehin hilfreich, Semantik per HTML abzubilden, indem man das passende Markup verwende. Das helfe Google dabei, eine Seite besser zu verstehen.

Müller fasste es so zusammen: Wenn man eine kurze Antwort auf die Frage geben wolle, ob das Fettschreiben wichtiger Punkte in einem Absatz hilfreich für SEO sei, dann laute die Antwort "Ja", denn es helfe Google dabei, einen Absatz oder eine Seite besser zu verstehen.

Müller verwies außerdem auf ein älteres Video zum Thema, in dem Matt Cutts erklärt hatte, dass es für Google egal sei, ob die Fettschreibung per strong oder b erfolge.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Die Fettschreibung per <b> und per <strong> unterscheidet sich laut Google. Das Strong-Tag sollte zum Hervorheben besonders dringendener und ernster Informationen verwendet werden.

Nur weil Google auf seinen Seiten bestimmte HTML-Tags verwendet, heißt das nicht, dass diese Tags auch auf anderen Websites eingesetzt werden müssen.

Google unterscheidet bei der Bewertung der Inhalte einer Webseite nicht mehr zwischen verschiedenen Varianten zur Betonung einzelner Wörter oder Textpassagen im HTML-Code.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px