SEO-News

Google Suchefeld

Google hat einen Fix für die fehlerhafte Darstellung von Website-Namen in den Suchergebnissen ausgerollt. Dieser soll zumindest bei manchen Problemen helfen.


 Anzeige

Google hatte in der letzten Zeit für verschiedene Websites einen falschen Namen in den Suchergebnissen angezeigt. Betroffen war zum Beispiel die Website von Salesforce, der fälschlicherweise als "Sales Force" ausgeschrieben wurde, woraufhin sich der CMO des Unternehmens bei Google beschwert hatte.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Eigens für solche Probleme hatte Google ein Feedbackformular eingerichtet, das Betreibern betroffener Websites die Möglichkeit bietet, Fehler zu melden.


 Anzeige

Inzwischen scheinen aber zumindest einige der Fälle mit fehlerhaften Website-Namen in den Suchergebnissen behoben zu sein. In einem Beitrag im Google Webmaster Help-Forum schrieb Danny Sullivan, es sei gerade eine Änderung ausgerollt worden, die zumindest bei manchen der gemeldeten Probleme helfen solle. Bis die Änderung greife, könne es eine Zeitlang dauern.

We recently rolled out a change that seems to be helping with some of the cases reported here and through our form (and likely some others that weren't reported). This change may take time to populate so that internal pages also reflect updated sitenames.

Wer also in letzter Zeit Probleme mit falschen Website-Namen in den Ergebnissen von Google hatte, könnte jetzt Glück haben. Andernfalls steht noch immer das Feedback-Formular bereit.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Favicons müssen im Root-Verzeichnis der Website liegen, damit Google sie verwenden kann. Zusätzliche Favicons in Unterverzeichnissen könnten aber möglicherweise in der Zukunft unterstützt werden.

Viele Websites haben Probleme mit der Darstellung von Favicons in den Suchergebnissen. Liegt das an zu komplizierten Regeln? Google nimmt Stellung dazu.

Google zeigt jetzt für alle Sprachen den Namen der Websites in den Suchergebnissen an. Zuvor war dies auf wenige Sprachen beschränkt gewesen, zu denen auch Deutsch gehört.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px