SEO-News

Google Helpful Content

Google kann Third Party Content erkennen und wertet diesen in manchen Fällen auch ab. Das zeigt ein aktuelles Beispiel.


 Anzeige

Google hatte zuletzt mehrfach erklärt, gegen sogenannten Third Party Content auf Websites vorgehen zu wollen. Dabei handelt es sich um Inhalte, die Drittanbieter auf meist großen und populären Websites veröffentlichen, um von deren Stärke zu profitieren. Das wird auch als Parasite SEO bezeichnet.


 Anzeige

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Wenn Google solchen Third Party Content erkennt, dann kann das unter Umständen mit der Zeit zu einer Abwertung der entsprechenden Bereiche auf der Website führen. Das zeigt ein aktuelles Beispiel, das Lily Ray auf Twitter gepostet hat. Dabei handelt es sich um eine große News-Website, die mehrere Verzeichnisse mit Third Party Content für die Suche freigegeben hatte (in der Grafik die rote und die orange Kurve). Zunächst stieg die Sichtbarkeit dieser Verzeichnisse an, um danach stark zu sinken:

 

Google kann Parasite SEO und Third Party Content erkennen und abwerten

 

Google hatte im Zusammenhang mit dem Helpful Content Update vom September darauf hingewiesen, dass für die Bewertung von Websites auch Inhalte von Drittanbietern zählen. Website-Betreiber, die Third Party Content zulassen, sollten daher besonders auf die Qualität auch dieser Inhalte achten.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Nachdem in einer Studie Qualitätsprobleme bei den Suchergebnissen in verschiedenen Suchmaschinen aufgezeigt wurden, hat Google darauf reagiert.

Third Party Content auf Websites kann unterschiedlichen Ursprungs sein. Je nach Art von Third Party Content gibt es laut Google unterschiedliche Lösungsansätze.

Obwohl Google das angekündigte Third Party Content Update noch nicht ausgerollt hat, verlieren einige Verzeichnisse, die auf Parasite SEO basieren, bereits deutlich Traffic.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px