SEO-News

Google News

Der Prozess zur Aufnahme neuer Websites in Google News ist manchmal langwierig und wenig transparent. Google hat sich nun dazu geäußert und stellt Besserung in Aussicht.


 Anzeige

Wer selbst eine Website betreibt und vergeblich die Aufnahme in Google News anstrebt, wird den Ärger mancher Website-Betreiber über den Aufnahmeprozess nachvollziehen können. Während manche Websites mit vermeintlich oberflächlichen oder sogar kopierten Inhalten in Google News gelistet sind, schaffen andere, teilweise thematisch sehr hochwertige Websites es nicht, in Google News aufgenommen zu werden. Dabei ist oftmals unklar, welche Gründe dazu geführt haben bzw. was zu tun wäre, um in Google News zu erscheinen.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Kritik am Aufnahmeprozess in Google News hat nun Ryan Siegel geübt, ein Journalist, der unter anderem für technische Publikationen wie Wired schreibt. Auf Mastodon postete er eine Liste von Punkten:

  • Es gebe keinen Prozess, um eine Aufnahme in Google News zu beantragen.
  • Die Aufnahme könne ein Jahr dauern, das sei lachhaft.
  • Die Google News Initiative gebe viel Geld aus, um News-Websites zu unterstützen, um dann zu behaupten, diese Websites seien keine News-Websites. Stattdessen würden schlechte Websites gefördert, die einfach bestehende Inhalte umschreiben und verwenden.
  • Das gesamte System für die Einbindung von Websites in Google News sei kaputt und symbolisch dafür, dass Google mit niemandem über seine Maßnahmen spreche.

Danny Sullivan alias Google Search Liaison antwortete, als es noch einen offiziellen Bewerbungsprozess gab, hätten sich die Nutzer auch darüber beschwert, dass die Aufnahme zu lange dauere. Zudem hätten viele nicht einmal gewusst, wie sie sich bewerben können. Er könne aber die Frustration mancher Website-Betreiber verstehen. Wie er bereits erklärt habe, strebe er Verbesserungen an. Er werde versuchen, seinen Einfluss diesbezüglich zu nutzen.

 

Google News: Kritik an Zulassungsprozess

 

Sullivan hatte vorher mögliche Verbesserungen beim Prozess der Aufnahme neuer Websites in Google News in Aussicht gestellt

Tatsächlich ist es für viele Website-Betreiber kaum möglich, in Google News zu erscheinen. Dabei fehlt es an Transparenz: Es ist oftmals unklar, woran die Aufnahme in Google News scheitert. Früher gab es eine Reihe von Kriterien, die eine Website erfüllen musste, um in Google News aufgenommen zu werden, und man konnte sich für die Aufnahme in Google News bewerben. Dies hatte Google im Jahr 2019 geändert. Seither nimmt Google von sich aus bestimmte Websites in Google News auf. Voraussetzung ist zwar nach wie vor das Erfüllen bestimmter Kriterien, die sich zum Beispiel auf inhaltliche Richtlinien beziehen. Diese hat Google auch auf einer Hilfeseite zusammengefasst. Allerdings ist das Erfüllen dieser Kriterien noch lange kein Garant dafür, dass eine Website auch tatsächlich in Google News erscheint - nicht einmal dann, wenn man die Website im Google Publisher Center angemeldet hat.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google hatte heute vorübergehend Probleme mit dem Ausspielen verschiedener Suche-Features in Google News und Google Discover.

Google beendet die Möglichkeit, Pubklikationen für Google News im Publisher Center einzureichen. Hat das irgendwelche Konsequenzen?

Google bezahlt laut einem Bericht ausgewählte Publisher für das Testen von KI-Tools, mit denen Inhalte anderer Websites zusammengefasst werden können. Auf diese Weise kann kostengünstig Content...

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px