SEO-News

URL-IndexierungJohn Müller von Google hat erklärt, dass Google im Schnitt zwischen 30 und 60 Prozent einer Website indexiere. Um möglichst viele URLs in die Suche zu bekommen, sind vor allem die Inhalte wichtig.


 Anzeige

Google indexiert nur die wenigsten Websites vollständig. Das ist zumeist nur bei kleineren Websites der Fall. Im Durchschnitt indexiert Google zwischen 30 und 60 Prozent einer Website. Das erklärte John Müller in den Google Search Central SEO Office Hours vom 19. November.

Müller antwortete damit auf die Frage eines Nutzers, der geschrieben hatte, dass auf seiner Website pro Monat etwa 100 URLs hinzugefügt würden. Gleichzeitig entferne Google regelmäßig in etwa so viele URLs aus dem Index.

Müller sagte dazu, das sei normal. Wenn neue Inhalte auf einer Website dazukämen, die Google indexiere, könnten dafür andere Inhalte aus dem Index entfernt werden. Google könne nicht alles indexieren.


 Anzeige

Um einen möglichst großen Teil einer Website indexieren zu lassen, komme es weniger auf technische Kriterien an, sondern darauf, dass die Inhalte der Website für die Nutzerinnen und Nutzer und damit auch für Google von Bedeutung seien, so Müller weiter. Doch auch dann sei es meist so, dass nicht alles indexiert werden könne. Das wiederum habe meist technische Gründe wie zum Beispiel URL-Parameter, Formulare und andere Ursachen, die zu sogenannten Infinite Spaces führen können. Diese können beispielsweise auch durch die Kombination von Filtern, dynamisch erzeugte URLs oder fehlerhafte relative Links entstehen.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Eine Seite wurde von Google deindexiert, nachdem es kleine Änderungen an der Seite gegeben hatte. John Müller von Google hat sich dazu jetzt geäußert.

Nach einer Woche hat Google die aktuellen Indexierungsprobleme laut eigener Aussage behoben. Schon zuvor hatte Google die Auswirkungen der Probleme durch entsprechende Maßnahmen abgemildert.

Obwohl Google die Ursache der aktuellen Indexierungsprobleme noch nicht gelöst hat, gibt es laut Google keine spürbare Außenwirkung mehr.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px