SEO-News

Das neue Bing mit GPT-4

OpenAI hat GPT-4 veröffentlicht, eine Weiterentwicklung des Large Language Models GPT-3, die wesentlich leistungsfähiger ist und sogar Bildeingaben akzeptiert. Das neue Bing nutzt GPT-4 bereits für seinen Chat.


 Anzeige

API-Nutzer von OpenAI haben jetzt Zugriff auf GPT-4. Das neue Large Language Model wurde jetzt der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Es ist multimodal und akzeptiert sowohl Bild- als auch Texteingaben. Die Antworten werden in Textform gegeben. Im Gegensatz zu seinen Vorgängerversionen bietet GPT-4 eine bessere Genauigkeit sowie eine verbesserte Logik. Die Abkürzung "GPT" steht für "Generative Pre-trained Transformer". Es nutzt ein neuronales Netzwerk zum Verstehen von Nutzereingaben und für das Erstellen seiner Antworten.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Laut Open AI wurde GPT-4 sechs Monate lang in einem speziellen Testprogramm auf Faktentreue, Steuerbarkeit und das Einhalten von Grenzen trainiert, so dass die bisher besten Ergebnisse erzielt werden konnten, die allerdings nach wie vor bei Weitem nicht perfekt seien.

Neben der Texteingabemöglichkeit für GPT-4, die schon per API bereitsteht und für die es eine Warteliste gibt, kann zunächst über einen ausgewählten Partner auch die Eingabemöglichkeit in Form von Bildern getestet werden. Kunden von ChatGPT Plus erhalten Zugriff auf GPT-4 über chat.openai.com mit einer limitierten Nutzung.

Im neuen Bing kommt GPT-4 bereits seit fünf Wochen in einer speziellen, für die Suche angepassten Vorabversion zum Einsatz, wie Microsoft bestätigt.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Am Montag, den 13. Mai könnte es spannend werden: Dann will OpenAI nach einem Bericht eine KI-Suche vorstellen, die auf ChatGPT basiert.

ChatGPT zeigt Links auf die verwendeten Quellen jetzt prominenter an, wenn 'Browse the inernet' verwendet wird.

Ein Test mit ausgewählten 'Humanizer'-GPTs hat gezeigt, dass damit erstellte Texte immer noch als KI-Content erkannt werden.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px