Podcast

Podcast

Podcast

In der 50. Ausgabe von SEO im Ohr geht es vor allem um das aktuelle Google-Update, das bereits fast eine Woche andauert.

Außerdem: Johannes Müller von Google beklagt sich darüber, dass seine Aussagen oftmals ohne den passenden Kontext wiedergegeben werden, keine Ranking-Vorteile durch Mobile First, Google nutzt angeblich seit 2006 den PageRank nicht mehr, mehrdeutige Canonical-Signale können zur Indexierung von 'noindex'-Seiten führen, keine Sorgen, wenn Google einzelne Unterseiten nicht indexiert, sowie ein Update der News-Suche, die Auswirkungen für viele Publisher haben könnte.

 

 

Google-Update vom 13. Juli dauert schon fast eine Woche an

Zwar hat Google noch immer keine Bestätigung veröffentlicht, doch die Indizien deuten recht sicher auf ein großes Google-Update hin, das am 13. Juli begonnen hat.

 

Johannes Müller von Google sieht sich in zwei Dritteln aller Fälle ohne den passenden Kontext wiedergegeben

Johannes Müller ist eine der am häufigsten zitierten Personen in der SEO-Szene. Doch oftmals, so beklagte er sich, würden seine Aussagen außerhalb des Kontextes verwendet, in dem er sie getroffen hat.

 

Google: keine Ranking-Vorteile durch Mobile First 

Das Umstellen einer Website auf Mobile First durch Google alleine bringt keine Rankingvorteile. Mobilfreundlichkeit dagegen schon.

 

Unklare Canonical-Signale können zur Indexierung von 'noindex'-Seiten durch Google führen

Google kann unter Umständen auch Seiten indexieren, die auf "noindex" gesetzt sind. Das ist dann möglich, wenn es uneinheitliche Canonical-Signale gibt, so dass Google selbst entscheiden muss, welche URLs indexiert werden sollen.

 

Google: kein Zeichen von schlechter Qualität, wenn einzelne Unterseiten nicht indexiert werden

Bei den meisten Websites ist es so, dass Google nicht alle Unterseiten indexiert. Aus dem Auslassen einzelner Seiten kann nicht auf die Qualitätsbewertung durch Google geschlossen werden.

 

Neue Google News-Suche könnte sich auf den Traffic vieler Publisher auswirken

Googles neues Design der News-Suche bietet weniger Quellen für die einzelnen Beiträge zur Auswahl an. Das kann sich auf den Traffic vieler Publisher auswirken.

 

 

SEO im Ohr gibt es auch auf iTunes.


SEO im Ohr auf Spotify

 

 

 


SEO im Ohr: der RSS-Feed zum Abonnieren

 

Titelbild: Copyright Fotomek - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google hat mit dem Rollout eines neuen Spam Updates begonnen. Außerdem hat Google FAQs zu den AI Overviews veröffentlicht. Darin wird zum Beispiel erklärt, warum man diese nicht abschalten kann.

Eine aktuelle Studie zeigt eine deutliche Korrelation zwischen Platzierungen in den Top-10 von Google und der Zahl von Backlinks. Sind Backlinks also doch unverzichtbar für gute Rankings?

Wie wirken sich per KI erstellte Inhalte und unterschiedliche Traffic-Quellen auf die Bewertung von Websites durch Google aus? Dazu gab es in dieser Woche neue Infos.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px